Menu

Pressemitteilung Cor.Speed Sports Wheels Europe: Audi A5 B9 mit dem neuen Raddesign Deville Inox

Der Name Cor.Speed steht seit jeher für hochwertige Felgen, die Kunden ansprechen, welche ihrem luxuriösen Fahrzeug der Mittel- sowie Oberklasse oder auch ihrem SUV einen exklusiven Touch verleihen wollen. Nun hat die Marke ihr Portfolio aus 18- bis 22-Zöllern um das neue Modell Deville Inox erweitert. Präsentiert wird es hier standesgemäß an einem Audi A5 Coupé der aktuellen Generation B9. Wie die namentliche Verwandtschaft verdeutlicht, nimmt das neue Design optische Anleihen an der bekannten und populären Cor.Speed Deville-Felge: So besitzen beide zehn maskulin gezeichnete Speichen. Neu am Inox-Modell sind hingegen die polierten Edelstahl-Tiefbetten. Zudem weisen die Speichen gefräste Konturen auf, die nach einem von Licardor patentierten Verfahren produziert werden. Sie ste...

Individualität ist Trumpf: Höhenverstellbare H&R Federsysteme für VW Golf GTi

Lennestadt, 11.07.2018 – Der Golf GTI ist von je her die fahrdynamische Benchmark der Kompaktklasse. Traditionell gesetzt gelten die kompakten Außenmaße mit kurzen Überhängen und die extra markante Front – stets in Verbindung mit ordentlich Leistung und sportlichem Fahrwerk. Mehr geht kaum. „Doch!“ sagen die Fahrwerksspezialisten von H&R, die als erster Anbieter überhaupt ab sofort auch für den populären Golf ihr höhenverstellbares Federsystem (HVF) anbieten. Übrigens kommen nicht nur die Gölfe in den Genuss der höhenverstellbaren Federn. Die „MQB“ Konzern-Plattform steckt auch in Audi A3, Seat Leon und dem Skoda Octavia- und ermöglicht so die Verwendung der HVFFedersysteme für diese Modelle. Wichtig zu wissen: Das HVF-System findet bei Fahrzeugen mit dem optiona...

Barracuda meets Piecha Tuning – Jaguar F-Type auf Karizzma-Felgen

Mit dem F-Type stellte Jaguar im Jahr 2013 einen gleichermaßen sportlichen wie eleganten Roadster vor, der nicht nur mit seinem Namen, sondern auch mit seinem Fahrzeugkonzept an den legendären E-Type aus den 1960er Jahren erinnert. Dieser bis zu 575 PS starke Sportwagen bietet sich natürlich auch bestens als Basisfahrzeug für Tuning- und Individualisierungsmaßnahmen an. Wie das Ergebnis aussehen kann, zeigen die Felgen-Spezialisten von Barracuda Racing Wheels, die zur Realisierung dieses Exemplars mit Piecha Tuning kooperierten. Besonders auffällig ist der neue Radsatz, der sich mit seinem dunklen Finish Matt-Black PureSports deutlich von der roten Lackierung des britischen Cabrios absetzt. Es handelt sich um Barracuda Karizzma-Felgen im den Rennsport zitierenden Y-Speichen-Desig...