Menu

Dotz Rapier dark: Einsatz für die schwarze Klinge

Wie die klassische Rapier und ihr glänzender Bruder shine ist auch sie nach den berühmten Adelsschwertern des Mittelalters benannt, legt jedoch einen völlig konträren Auftritt hin.

Die rein mattschwarze Ausführung folgt dem in der Tuningszene boomenden Trend hin zum mad look. Die bei der Rapier dark verschmelzenden Designkonturen und die matte Oberfläche verleihen dem betreffenden Fahrzeug so einen gewissen Bad-Boy-Touch. Als Farbakzent wird hier die Modular Mittenkappe verwendet, die durch ihre austauschbaren Innenteile auch den nötigen Raum für Individualisierung lässt. Das Metall-Inlay in Schwarz fügt sich zusätzlich in das Grundkonzept des Rades ein.

Ein Merkmal, dass alle drei Rapier Varianten vereint, sind die am Außenring der Felge angebundenen V-Speichen und die abwechselnd dazu Richtung Tiefbett laufenden
Y-Speichen. Dieses Layout formt den unvergleichlichen Charakter des Leichtmetallrades.

Dotz Rapier dark – Daten & Fakten:
Dimensionen: 7,0×16″, 7,0×17″, 8,0×17″, 8,0×18″
Lackierung: schwarz, matt
Bauart: gegossen, einteilig
Besonderheit: Metall-Inlay in Schwarz, Modular Mittenkappe

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dotzmag.com