Menu

PROGRAMMANKÜNDIGUNG

München, den 01. März 2012.

Pony-Cars: Der Name allein trügt, denn hinter dem harmlos wirkenden Begriff verstecken sich alte US-Vehikel mit großvolumigen 6- oder 8-Zylinder-Motoren. Und genau diese letzten Überlebenden einer aussterbenden Rasse schauen sich Matthias Malmedie und Niki Schelle einmal genauer an. Auf dem Prüfstand stehen ein Dodge Challenger SRT8, ein Chevrolet Camaro SS 6.2 V8 und ein Ford Mustang Boss 302 Laguna Seca.

Zwei Auto-Experten – zwei unterschiedliche Herangehensweisen. Matthias Malmedie ist der Meinung, dass amerikanische Pony-Cars faszinierende Sportwagen sind. Niki, der echte Motorsportler, möchte wissen, ob denn die amerikanischen Power-Pakete auch auf der Rennstrecke bestehen können. Für Matthias sind Sound, martialische Optik und kräftige Motoren entscheidend. Für Niki zählt nur eins: Ein perfektes Handling und ein präzises Fahrverhalten.

Drei Autos haben Matthias und Niki zum Testen mitgebracht: einen Dodge Challenger SRT8, einen Chevrolet Camaro SS 6.2 V8 und einen Ford Mustang Boss 302 Laguna Seca. Auf dem Sachsenring fahren die beiden Rennfahrer die „Drei Ponys“ Probe.

„GRIP – Das Motormagazin“: Pony-Cars –Spaßmaschinen oder echte Sportwagen? Am Sonntag, 08. April 2012, um 19.00 Uhr bei RTLII.

„Über GRIP – Das Motormagazin“: Seit rund vier Jahren und in über 150 Sendungen bietet „GRIP – Das Motormagazin“ seinen Zuschauern sonntags um 19.00 Uhr bei RTL II kompetenten Motorjournalismus vereint mit Tests der Superlative. Mit viel Humor, einem hochwertigen Look und außergewöhnlichen Themen verbindet „GRIP – Das Motormagazin“ Unterhaltung rund um die Motorwelt mit Service für den Verbraucher. Moderator Matthias Malmedie und sein Team zeigen jede Woche die heißesten Auto-Trends, wagen rasante Versuche und geben kompetente Tipps.