Menu

Klares Votum bei der "auto motor und sport"-Leserwahl: Recaro souverän zur "Best Brand 2012" gekürt

Und ebenfalls im siebten aufeinanderfolgenden Jahr wurde Recaro dabei in der Kategorie „Sitze/Sportsitze“ auf den ersten Platz gewählt – stets mit einem der höchsten Prozentsätze im Vergleich aller Produktbereiche.

Exakt 88,7 Prozent der Stimmen entfielen 2012 auf den traditionsreichen Sitzspezialisten Recaro Automotive Seating. Mit diesem Spitzenwert liegt das Unternehmen bei den Lesern jedoch nicht nur in der Disziplin „Sitze/Sportsitze“ weit vorne: Es ist zugleich der zweithöchste Prozentsatz über sämtliche Produktkategorien hinweg – und damit ein Zeichen für die allgemein große Zustimmung, die der Markt Recaro und seinen Produkten entgegenbringt.

„Es macht uns stolz, diesen angesehenen Preis erneut gewonnen zu haben – bestätigt er doch die Stärken der Marke Recaro. Ob bei Design, Ergonomie, Komfort oder Qualität: Unsere innovativen Sitze sind international führend. Die Leserwahl-Seriensiege bei ‚auto motor und sport‘ sehen wir als zusätzlichen Ansporn, unseren Vorsprung in Zukunft noch weiter auszubauen“, betont Elmar Deegener, General Manager Recaro Automotive Seating.

Recaro Automotive Seating

Recaro Automotive Seating ist ein Produkt-Geschäftsbereich von Johnson Controls. An vier Standorten in Deutschland, Japan und den USA entwickeln, produzieren und vermarkten wir Komplettsitze, die unsere Kernkompetenzen Design, Ergonomie, Handwerkskunst, Robustheit, Leichtbau und Wertarbeit unter dem eingeführten Markennamen Recaro repräsentieren. Recaro Automotive Seating fasst drei Geschäftsfelder zusammen: Recaro Car Seating bietet Pkw-Sitze für Erstausstattung und den Nachrüstmarkt an, Recaro Commercial Vehicle Seating konzentriert sich auf Sitze für Nutzfahrzeuge in der Erstausrüstung und dem Nachrüstmarkt. Recaro R&D entwickelt Fahrzeugsitze und Fahrzeugsitz-komponenten.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.recaro.de