Menu

Der R172 SLK 350 by Väth Automobiltechnik

Statt der berühmt-berüchtigten Formel-1-Nase des Vorgängermodells verfügt dieser SLK über einen markanten Grill mit einer den Stern tragenden Mittelstrebe. Die ansteigende Seitenlinie und das kurze Heck sind erhalten geblieben.

Die Firma VÄTH Automobiltechnik im bayerischen Hösbach – bekannt dafür, Autos Flügel mit auf den Weg zu geben – hat einem solchen R172 SLK 350 mittels Optimierung und individueller Feinabstimmung der Motorelektronik V35, verbunden mit einer Anhebung der Vmax, eine mehr als angemessene Leistungssteigerung zukommen lassen. Aus den 3,5 Litern Hubraum resultieren jetzt 230 kW bzw. 330 PS sowie 390 Nm max. Drehmoment und eine Höchstgeschwindigkeit von 269 km/h.

Mit TÜV-begutachteten Stahlflexleitungen und Castrol SRF Rennbremsöl hat VÄTH die Bremsanlage auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Linker und rechter Fächerkrümmer der Abgasanlage bestehen aus VA-Edelstahl. Ebenso der zweiflutige Endschalldämpfer mit je zwei ovalen Endrohren rechts und links in 145 x 95 mm mit gebördelten Endrohrkanten und – selbstverständlich! – ABE.

Ein dreiteiliger Satz VÄTH-Schmiede-Räder in 8,5×20 Zoll mit 235/30ZR20 an der Vorderachse bzw. 9,5×20 Zoll mit 265/25ZR20 an der Hinterachse bildet die perfekte Verbindung zwischen Auto und Straße. Ein in eingebautem Zustand in der Härte verstellbares Komplettfahrwerk erlaubt Tieferlegungen zwischen 20 und 65 mm. Durch härte- und höhenverstellbare Stoßdämpfer ist optimales, sicheres und trotzdem komfortables Handling für die Straße, aber auch für die Rennstrecke gewährleistet.

Das Exterieur besticht – zur Verbesserung der Aerodynamik – durch einen Frontspoiler samt Lippe, beide aus hochwertigem Sichtcarbon. Das Ergebnis: Weniger Auftrieb und sportlich-edle Optik. Auch die Kofferraum-Spoilerlippe ist aus Kohlefaser. Klassisches Schwarz-Carbon trägt zur Veredlung des Interieurs bei, wobei höchste Präzision in der Verarbeitung und perfekte Passform, wie immer bei VÄTH, oberste Priorität hatten.

Sämtliche Umbaumaßnahmen belaufen sich in der Summe zwar auf stolze 25,192 €, dafür ist aber auch der Status eines absoluten Unikates sicher.

Nähere Informationen zu diesem Fahrzeug direkt bei:
VÄTH Motorentechnik GmbH
Aschaffenburger Str. 75
D-63768 Hösbach
Tel. +49-(0)6021-454740
Fax: +49-(0)6021-4547426
www.vaeth.com
info@vaeth.com