Menu

Airforce-One!

Neben den aktuellsten Features zur Selbstverteidigung in der Luft, trumpft der Präsidenten-Jet mit einem kompletten Büro sowie einer extravaganten Luxusausstattung auf. Wenn der mächtigste Mann der Welt durch die Lüfte fliegt, dann ist das Beste gerade gut genug!

Beim Anblick des „Hartmann SP5 Conference“ auf Basis eines Mercedes-Benz Sprinter-Modells könnte man fast auf die Idee kommen, die Techniker und Designer hätten sich von der Innenausstattung der Airforce One inspirieren lassen: Edler und spektakulärer kann man das Innere eines Sprinters nicht umbauen. Herzstück ist der Salon mit zwei Einzelsitzen und zwei Drehsitzen, die natürlich nicht nur alle beheizt sind, sondern zudem mit feinstem Original-Mercedes-Benz-Nappaleder in „Sunsetrot“ bzw. mit edlem Alcantara in „Java“ bezogen wurden. In der Mitte dieses eleganten Ensembles gibt es ein in Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord entwickeltes Sitz- und Tischschienensystem, wobei der Hub-, Klapp- und Drehtisch aus dem VW-Multivan-Programm stammt. Die seitlichen Verkleidungen wurden wie auch der Dachhimmel ebenfalls mit feinstem Leder verkleidet.

Im hinteren Teil des Innenraums installierte Hartmann diverse Möbeleinbauten aus verzugsfreiem Bootssperrholz, welches beidseitig mit Makassa-Furnier belegt, 6-fach lackiert und auspoliert ist. Der pure Luxus besteht aus zwei Rollladenschränken für Garderobe und Akten inkl. zwei 12-Volt-Anschlüssen sowie einem externen 220-Volt-Anschluss für die Zusatzstromversorgung. Weiter wurden ein Bewirtungsschrank für diverses Geschirr, ein Schrank mit integrierter Kompressor-Kühlbox und eine Nespresso-Kaffeebar verbaut. Ins rechte Licht gesetzt wird das Ganze durch eine Ambient-Beleuchtung mit Warmlicht-LED-Leuchten im Dachhimmel und eine Unterbeleuchtung der rückwärtigen Arbeitsplatten. Damit es im Hartmann-Salon auch während der Fahrt stets ruhig zugeht, erhielt der Sprinter eine Vollisolierung (Wärme- und Schallschutz) der Dach- und Bodenflächen sowie der Seitenwände.

Der Bereich für Fahrer und Beifahrer erhielt natürlich ebenfalls eine komplette Veredelung mit Leder und Alcantara sowie reichlich verzugsfreiem Bootssperrholz. Gleichzeitig verbauten die Techniker eine Pioneer-Headunit mit Navigationssystem, Bluetooth-Telefonie, DVD-/CD-Wechsler sowie einem Ampire-Tiefbass und einer aufwändigen Lautsprecheranlage. Das Hartmann-Sport-Lenkrad besitzt eine Sonderbelederung in Schwarz und Sunsetrot und im Fußraum wurden
individualisierte Teppiche in dunkelrotem Wollvelours ausgelegt.

Neben den exklusiven inneren Werten spendierte Hartmann Tuning dem „SP5 Conference“ auch einige optische Highlights. In den Radkästen dreht sich ein Aluminium-Radsatz des Typs „Halsa 1“ mit einer Bereifung in 265/40R20. Ein hauseigener Aerodynamik-Bausatz inkl. Frontspoilerschürze, einem Satz Seitenschweller sowie einer Heckschürze sorgt für einen gekonnt sportlichen Auftritt.

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei:

Hartmann Tuning
Ziegeleistraße 5
41472 Neuss
Tel.: 0 21 31/ 880 88-0
Fax: 0 21 31/ 880 88-70
www.vansports.de
www.hartmann-tuning.com