Menu

Sportliche Eleganz – der neue ABT AS5

Präzise und harmonisch abfallende Linien treffen bei der neuesten Auflage des ABT AS5 auf dynamische Technik. „Für uns war wichtig, dieses außergewöhnliche Design mit unseren Vorstellungen zu verbinden und so den Charakter des Fahrzeugs zu unterstreichen. Leistungssteigerung und Karosserieelemente bilden eine Einheit“, stellt Hans-Jürgen Abt fest. Der CEO des bayerischen Traditionsunternehmens ist von dem Automobil begeistert: „Steht man vor dem AS5, will man mit den Augen über jedes Detail der Silhouette fahren, sitzt man drin, steigt das Adrenalin. Das Coupé ist eine aktive Fahrmaschine.“

Damit der „Sportwagen im edlen Maßanzug“ wirklich auch im Alltag Spaß bereitet, hat
ABT Sportsline ihm eine echte Kraftkur spendiert. Das Auto ist immer souverän und überlegen: Dank ABT POWER leistet zum Beispiel der Dreiliter-Diesel statt serienmäßigen 245 PS (180 kW) spurtstarke 300 PS (221 kW). Beim 2.0 TFSI liegen dynamische 270 PS bzw.199 kW an (Serie: 211 PS/155 kW). Weitere Motorvarianten befinden sich in der Entwicklung und werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

Natürlich muss die zusätzliche ABT POWER auch auf die Straße gebracht werden. Deshalb sind speziell für den AS5 optimierte Fahrwerksfedern und ein Sportgewindefahrwerk verfügbar. Diese Komponenten sorgen für eine auch optisch überaus wirkungsvolle Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts – und diese ist Teil des Design-Konzeptes. Frontspoiler, Seitenschweller, Kotflügeleinsätze, Heckschürzenset, Heckspoiler sowie der typische Vierrohr-Endschalldämpfer lassen den schicken ABT von jeder Seite unaufgeregt selbstbewusst wirken. Als ideale Ergänzung empfiehlt ABT die Leichtmetallräder
CR Silverlight oder DR. Je nach Geschmack unterstreichen die Felgen mehr die Sportlichkeit oder die Eleganz des neuen ABT AS5. Und sie harmonieren optisch hervorragend mit der Sportbremsanlage, die mit Scheibendurchmessern von 345 oder 380 Millimetern angeboten wird.

Der neue ABT AS5 wurde von den Designern und Ingenieuren des weltweit größten Veredlers von Fahrzeugen des Volkswagenkonzerns mit Entschlossenheit geformt – und
das heißt, man ging keine Kompromisse ein. Denn genau das will der Fahrer dieses einmaligen Coupés nicht. „Er gibt sich nicht mit Mittelmaß zufrieden, er kauft dieses Auto, weil er ein Maximum an Fahrkultur, Dynamik, Alltagstauglichkeit, Design und Präsenz will“, so Hans-Jürgen Abt. Der neue AS5 ist also gleich fünf Mal das Maß aller Dinge.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.abt-sportsline.de