Menu

Mitglieder des VDAT blicken mit Zuversicht in die Zukunft

Auch die aktuelle Mitgliederbefragung, welche durch Europas größten Tuning-Verband zweimal jährlich durchgeführt wird, gilt als Stimmungsbarometer für die ganze Branche der herstellerunabhängigen Tuning- und Autozubehörhersteller.

Die VDAT-Mitglieder schauen insgesamt positiv auf den Geschäftsverlauf 2011 und blicken ebenso zuversichtlich ins kommende Jahr. Nach den Turbulenzen der Weltwirtschaftskrise ist seit Beginn des vierten Quartals 2010 eine Erholung der Märkte festzustellen. Dies wirkt sich auch positiv auf die Mitarbeiterzahl der VDAT-Mitglieder aus: 54% der Firmen haben in den vergangenen zwölf Monaten Neueinstellungen vorgenommen.

Über gestiegene Umsätze in den ersten drei Quartalen 2011 gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres berichten rund 87% der Mitglieder. Und auch für das Jahr 2012 überwiegt der Optimismus: 86% der VDAT-Mitglieder gehen davon aus, dass die Umsätze weiter gesteigert werden können, bzw. sich mindestens auf dem Level des Jahres 2011 bewegen werden.

Die VDAT-Mitglieder sind Global-Player: Europa inklusive Deutschland ist der Kernmarkt für ca. 82% der Unternehmen, nur ein geringer Anteil von unter 5% generiert seine Umsätze ausschließlich in Deutschland. Die übrigen Firmen erzielen ihre Umsätze überwiegend außerhalb Europas.

Der VDAT vertritt 130 herstellerunabhängige Unternehmen und versteht sich als Stimme der Tuning- und Autozubehörindustrie. Der VDAT vertritt die Interessen seiner Mitglieder auf der nationalen und der europäischen Ebene. Zudem ist der VDAT Mitglied der ETO – European Tuning Organisation, deren Vize-Präsident er auch stellt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vdat.de