Menu

Erfolgreiche KW Rennsporttechnik mit Straßenzulassung: Dreifach einstellbare Dämpfung im neuen 3-way KW Clubsport Gewindefahrwerk

Eine „Rennventiltechnik“ wie im 24h-Sieger-Porsche von Manthey für den Straßeneinsatz – das war die Aufgabe für die KW Ingenieure. Herausgekommen ist ein KW Gewindefahrwerk, das den höchsten Ansprüchen auf der Rennstrecke ebenso gerecht wird, und zudem auch für den Straßeneinsatz mit TÜV-Gutachten ausgestattet ist.

Für die neuen 3-way KW Clubsport Gewindefahrwerke hat KW spezielle Renndämpfer mit Ausgleichbehälter konstruiert. Am patentierten Zwei-Wege-Ventil, das im separaten Reservoir montiert ist, lässt sich dank präziser Einstellräder die Druckstufe im High- und Lowspeed-Bereich unabhängig voneinander bequem einstellen. Die Lowspeed-Druckdämpfung lässt sich mit sieben Klicks feinjustieren, die Highspeed-Druckdämpfung bietet eine Verstellmöglichkeit von 14 Klicks.

Mit der Druckstufe lässt sich das Fahrverhalten maßgeblich beeinflussen. Eine härtere Lowspeed Einstellung bewirkt zum Beispiel an der Vorderachse ein direkteres Einlenkverhalten und kann an der Hinterachse dem Übersteuern entgegenwirken, ohne das Einfederungsverhalten des Highspeed-Dämpfungsbereichs zum Beispiel beim schnellen Überfahren von Curbs, Absätzen und Bodenwellen negativ zu beeinflussen.
Über ein ergonomisch geformtes Zugstufeneinstellrad, das vom Motorraum aus komfortabel bedient werden kann, erreicht man das einstellbare Zugstufenventil im Arbeitskolben. Mit 18 Klicks lässt sich die Zugstufe optimal auf den Einsatz feintrimmen. Mit geringer Kraft bietet sie mehr Komfort beispielsweise für die Fahrt zur Rennstrecke und kann dort ohne großen Aufwand erhöht werden, um Handling und Lenkpräzision besonders bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern.

Bei der Abstimmung hat man nichts dem Zufall überlassen und wie beim 24h-Sieger Manthey Racing den hauseigenen 7-post Fahrdynamikprüfstand für die Entwicklung genutzt. Passend zu den straßenzugelassenen Dunlop Direzza Sportreifen wurden die Dämpfungs- und Federraten der neuen 3-way KW Clubsport Fahrwerke perfekt auf die Nordschleife angepasst.

Zusätzlich werden im Sturz verstellbare Aluminium-Uniballstützlager vormontiert, die in Kombination mit den verstellbaren KW Clubsportdämpfern optimale Setups für andere Sportreifen und Rennstrecken ermöglichen.

Wartungsfreie Komponenten, ein ausgeklügeltes Staubschutzsystem speziell für Gewindefederbeine und die Kombination der KW inox-line Edelstahlfederbeingehäusen bei McPherson-Achsen und Alugewindefederbeinen bei nicht radführenden Dämpfern sind Garant, dass alle Bauteile nach den Standards der Fahrzeugindustrie für den ganzjährigen Einsatz im Straßenverkehr geprüft und freigegeben werden konnten.

Das KW Clubsportfahrwerk (3-way) inklusive Stützlager bietet KW zum Preis von 3699 Euro inklusive Mehrwertsteuer für Audi A3, A3 Quattro und S3 (8P), TT RS, TT und TTS (8J), VW Golf V und VI (1K) und Seat Leon (1P) an.
KW Clubsportfahrwerke für die genannten Fahrzeuge gibt es auch als 2-way Ausführung mit zweifacher Dämpfereinstellung zum Preis ab 2099 Euro.
Weitere KW Clubsportfahrwerke (3-way) gibt es für Porsche 911, BMW M3, Mitsubishi Evo und viele weitere sportliche Fahrzeugmodelle.

KW Clubsportdämpfer werden wie die KW Rennsportprodukte in aufwendiger und präziser Manufakturmontage am Stammsitz in Fichtenberg gefertigt und als einbaufertige Komplettlösung vormontiert zum direkten Einbau beim geschulten KW Performance Fachhändler geliefert.

Nähere Informationen zum breit gefächerten Programm des Fahrwerkspezialisten KW automotive GmbH und den geschulten KW Fachhandelspartnern gibt es im Internet unter www.KWsuspensions.de