Menu

WIMMER RST AM HOCKENHEIMRING: Tuner Grand Prix 2011

Der wohl potenteste Serienporsche auf 911-Basis kann dank der WIMMER-Crew auf 703 PS bei einem maximalen Drehmoment von 810 Newtonmetern zurückgreifen.

Neben einer Kombination von originalen Porsche Dämpfern mit H&R Sportfedern, einer Sachs-Sportkupplung, sowie Sportluftfiltern aus dem Hause BMC ist der GT2 RS mit einer Rad-Reifen-Kombination aus ATS Superlight-Schmiedefelgen mit Zentralverschluss in 9×19 Zoll (7,9 kg) und 12×19 Zoll (10,8 kg) mit adäquater Michelin-Bereifung der Dimension 245/35 R19 sowie 325/30 R19 ausgestattet.

Der am Pfingstwochenende 2011 von der Zeitschrift sport auto und der Firma H&R initiierte Tuner Grand Prix fand zum inzwischen neunzehnten Mal am Hockenheimring mit einer Vielzahl von Veranstaltungen statt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines dieser sich aneinanderreihenden Highligts war ein – selbstverständlich nach Klassen unterteiltes – Rennen, an dem auch der von WIMMER RS getunte Porsche GT2 RS teilnahm. Mit einem bemerkenswerten zweiten Platz beim Tuner Grand Prix Hockenheim kam der von Uwe Alzen mit Bravour pilotierte Sportwagen ins Ziel und hat damit die Erwartungen fast lupenrein erfüllt.

Mehr Informationen gibt es bei:

Wimmer Rennsporttechnik Solingen GmbH
Löhdorferstr. 231
42699 Solingen
Tel.: 0212 – 264 3000
Fax: 0212 – 264 3488
www.wimmer-rst.de
info@wimmer-rst.de