Menu

Endora SC-1 – Das Chassis im Detail

Chassis & Technikdetails
Nach Veröffentlichung der ersten Entwurfsskizzen zum SC-1 offenbart Endora-Cars jetzt einen
detaillierten Blick auf das Chassis des neuen Sportwagens: Unter der fließend gezeichneten
Kunststoff-Karosserie wartet der Bolide mit Komponenten von Amerikas Sportwagen Nummer 1 auf – der legendären Corvette. Die moderne und zuverlässige technische Architektur setzt Maßstäbe in Sachen sportiven Fahrwerten, bietet ein perfektes Handling und begeistert zugleich durch eine hohe Alltagstauglichkeit, wie sie auch im Sportwagen-Segment einen immer größeren Stellenwert einnimmt.

Der SC-1 verfügt über eine Einzelradaufhängung mit oberen und unteren Dreieckslenkern aus
Aluminium, Gasdruckstoßdämpfer und ultraleichte Composite-Querblattfedern arbeiten an der
optimalen Federung des Sportlers. Ein Antiblockiersystem sowie eine elektronische
Traktionskontrolle gehören zum Serienumfang, ein Active-Handling-System überwacht die
Fahrdynamikzustände des SC-1 und bietet so auch bei sportlicherer Gangart ein Höchstmaß an
Sicherheit. Hinter den auf Wunsch bis zu 20 (vorne) und 21 Zoll großen Rädern verrichten gelochte Scheibenbremsen ihren Dienst. Zweistufig auslösende Fahrer-, Beifahrer- und Seiten-Airbags schützen die Passagiere im Fall der Fälle, eine Alarmanlage ist ebenso serienmäßig mit an Bord wie ein schlüsselloses Zugangssystem mitsamt Starterknopf, ein Tempomat und eine Klimaautomatik mit zwei Zonen.

Als Antrieb kann aus einem von drei großvolumigen Aluminium-Achtzylindern gewählt werden: Das Basis-Aggregat wartet bereits mit 6.162 ccm Hubraum auf, leistet 312 kW/437 PS bei 5.900 U/min und entwickelt ein Drehmoment von 575 Newtonmetern bei 4.600 U/min und gibt seine Kraft wahlweise per manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe oder sechsstufiger Paddle-Shift-Automatik an die Hinterachse weiter. Alternativ wird der SC-1 mit einem 7,0 Liter großen V8 ausgeliefert, der dann 377 kW/512 PS bei 6.300 U/min und ein Drehmoment von 637 Newtonmetern bei 4.800 U/min bereithält.

Als Topversion wird der Sportwagen mit einem per Kompressor zwangsbeatmeten 6,2 Liter-V8
ausgeliefert, der seinen Piloten so durch 476 kW/647 PS bei 6.500 U/min und gewaltige 819 Nm
Drehmoment bei bereits 3.800 U/min beeindrucken wird.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.endora-cars.de