Menu

LEUCHTENDER STERN

Beides ist bei der Firma MR Car Design aus Erftstadt ohne jeden Zweifel fast schon im Übermaß vorhanden, denn Marcel Reil und seine Mannen haben schon mit so manch spektakulärer Variation einer noch so ausgeklügelten Idee überrascht. Dem aus dem Jahre 2005 stammenden SL wurde zunächst einmal eine SLR-Motorhaube aus Carbon von der Firma Kicherer implantiert. Die ebenfalls ausgetauschte Heckschürze ist das mehr als vorzeigbare Ergebnis der AMG-internen Modellpflege. Schwarze Begrenzungsleuchten an der Front sowie ein – natürlich ebenfalls schwarzes – Mittelbremslicht am Heck überraschen keineswegs.

Mittels Softwareoptimierung entlocken die Erftstädter dem SL 65 immerhin 80 Mehr-PS respektive 110-Newtonmeter maximales Drehmoment. In diesem Zusammenhang sollte auch die „Aufbereitung“ des Ansaugweges lobend erwähnt werden. Logische Folge dieses Kraftzuwachses ist hier dann die Aufhebung der Vmax-Sperre. Spätestens jetzt ist eine Tieferlegung um 30 Millimeter unerlässlich.

Der Kraftprotz bewegt sich auf 20-zölligen Schmiedefelgen von Carlsson. Übrigens lässt der Erftstädter Tuner den Mercedes über eine hauseigene Abgasanlage mit der Umwelt „kommunizieren“, bei 450 kW / 612 PS und 1.000 Newtonmeter Nenndrehmoment ein entsprechend sonores Klangerlebnis.

Im Interieur wiederum begeistern die einzeln angefertigten Zifferblätter in Black Series-Optik. Ansonsten bleibt hier im Grunde alles unverändert, weil werkseitig schon ein absolutes Optimum abgeliefert wurde.

Mehr Informationen zum umfangreichen MR Car Design gibt es bei:

MR Car Design
Behrensstr. 29
50374 Erftstadt
Tel. 0049 2235-413347
Fax. 0049 2235-9926839
Email. info@mrcardesign.de
Website. www.mrcardesign.de