Menu

Be a Joker – not a Joke

Denn „Joker“ heißt ein neues Design-Thema, das Kult-Airbrusher Peter Riedel für die Saison 2011 aus dem Ärmel zieht. Von da wanderte das coole Motiv direkt in das Dotz Custom Finish Programm und kann ab sofort als Veredelungsoption für ausgewählte Designs bestellt werden.

Der Area Sticker mit Pik, Herz, Karo, Kreuz, Dotz – und natürlich dem Joker – sorgt dafür, dass die Karten in puncto Styling neu gemischt werden. Eine Handvoll
Poker-Chips finden sich ebenfalls auf dem Felgenbett: Schließlich spielen Dotz Piloten stets mit vollem Einsatz und kneifen vor keiner Herausforderung. Der passende Nabendeckel mit dem „Joker-Face“ macht das jeweilige Fahrzeug endgültig zum optischen Ass.

Ausgewählt und gestaltet werden kann das jeweilige Ensemble aus Felge und Area Sticker direkt im Design Studio auf www.dotzmag.com, das unter der Rubrik
„Custom Finish“ zu finden ist. Das ausgewählte Rad wird mit Hilfe der Experten von FOLIATEC®.com ab Werk beklebt. Leisten können sich das Upgrade übrigens nicht nur Gewinner eines Pokerturniers: Es kostet nur wenige „Jetons“ Aufpreis.

Wie lässig das Ergebnis aussehen kann, hat Dotz Team Rider Werner Hirsch an seinen 20 Zoll großen Tupac Rädern getestet – montiert auf einem Ford Mustang Premium GT V8, den er zur Essen Motor Show präsentierte. Mit 350 PS hat er einen wahren Trumpf von Motor unter der Haube. Da braucht es schon ein gutes Blatt, um an der Ampel einen Stich zu landen. Wer wissen möchte, ob ihm der „Joker“ persönlich steht, kann jetzt außerdem das passende T-Shirt im Dotz Online Shop bestellen.

Daten & Fakten:
Fahrzeug: Ford Mustang Premium GT V8
Motorisierung: 4,6 / V8 / 350PS
Wheel: Dotz Tupac, vorne 8,5×20“, hinten 9,5×20“
Lackierung: schwarz/poliert
Bauart: gegossen, einteilig
Besonderheit: Individualisierbar mit Nabenkappen und Pinstripes

Weitere Informationen gibt es im Internet uner www.dotzmag.com