Menu

Dotz Freeride – jetzt auch eisgekühlt genießen

Wer bei seinem Sportgerät auf maximale Coolness und die entsprechende Marke achtet, fährt natürlich auch nicht gerade mit Radkappen oder vom Salz korrodierten Billig-Alus an der Halfpipe vor. Standesgemäß laufen Boarder und Co. mit der hochwertigen Leichtmetallfelge Freeride im stylischen pearl Finish ein.

Sie stammt aus der Range der Marke Dotz, für die einige der weltweit führenden Funsportler als Team Rider aktiv sind. Der einzigartige, changierende Silberton des Designrades ist nicht nur schön, sondern dank Klarlackversiegelung auch nahezu unangreifbar: Streugut, Matsch und Eis lässt sie eiskalt abblitzen. Damit möglichst niemand ohne die heiße Felge auf die Piste muss, offeriert Dotz ein vielseitiges Größenspektrum zwischen 15 und 17 Zoll sowie 4- und
5-Loch-Anbindung. Obendrein wird ein Preis-Leistungs-Verhältnis geboten, das sensationeller ausfällt als so mancher Trick in der Halfpipe.

Mit seinem präsenten, charakterstarken, aber auch funktional-robusten Look trifft das Rad den Nerv der Szene, dürfte aber auch darüber hinaus schnell sein Publikum finden: Fünf massiv ausgeführte und mit dem dynamischen Dreh versehene Speichen verschmelzen mit einem lamellenartigen Außenring, der im Bereich des Aufeinandertreffens buchstäblich Wellen schlägt. Frei nach dem Motto: selbst im Stand immer in Bewegung. Und da angesagte Labels aus der Trendsport-Szene überall
gut ankommen, trägt die Freeride nicht nur ihren Modell-Namen als hochwertigen Design-Sticker zur Schau, sondern auch das Dotz Label.

Dieses findet sich sowohl
auf der Nabenkappe als auch eingegossen in das Außenbett. Are you ready to freeride?

Daten & Fakten:
Dimensionen: 6,5×15, 7×16, 7,5×17 Zoll
Lackierung: pearl silber
Bauart: gegossen, einteilig
Besonderheit:
Design Namensaufkleber

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dotzmag.com