Menu

devil eyes Tagfahrleuchten im neuen Design

Tagfahrleuchten erhöhen nicht nur die Verkehrssicherheit, weil man besser gesehen wird. Die Lichter werten auch die Optik jedes Fahrzeugs auf. Die neuen LED-Leuchten von devil eyes sind eine besonders clever konstruierte Lösung. Denn die zehn High-Power-LEDs schalten automatisch ein, wenn der Motor startet, nicht die Zündung. Damit schonen sie die Batterie. Natürlich erlöschen die LEDs, sobald der Motor abgestellt wird.

Dank der neuen Form des Einbausets, passen die devil eyes an jede Fahrzeugfront. Das schlanke, abgeschrägte und schwarz getönte Design fügt sich harmonisch in jede Schürze. Die winkelverstellbaren Haltebügel lassen die Montage auch für ungeübte Schrauber zum Kinderspiel werden. Im Inneren werden die Leuchten lediglich an die Batterie und das Standlicht angeschlossen. Somit funktionieren devil eyes LED Tagfahrlichter auch bei Fahrzeugen mit BUS-Systemen (CAN-BUS etc.).

Zum Lieferumfang gehören die beiden Leuchten mit je fünf High-Power-LEDs, der Kabelsatz, eine Einbauanleitung und das Steuergerät, welches erkennt, ob Stand-, Abblend- oder Fernlicht aktiviert sind und die LED dann sofort abschaltet. Damit sind die Leuchten nach der Richtlinie ECE R87 als Tagfahrleuchten zugelassen. Deshalb ist keine Eintragung erforderlich – nicht mal eine ABE muss mitgeführt werden.

Die neuen devil eyes sind für Fahrzeuge mit 12 Volt Bordspannung geeignet und haben die Maße 160 Millimeter Breite, nur 25 Millimeter Höhe und 55 Millimeter Tiefe.

Verfügbar sind die neuen devil eyes Tagfahrleuchten ab sofort im gut sortieren Fachhandel und direkt unter www.devil-eyes.com