Menu

Sportler im edlen Outfit: Der neue ABT AS8

Der Luxusliner wird von den Allgäuern dezent und doch selbstbewusst veredelt. „Bei uns verliert das außergewöhnliche Fahrzeug nicht seinen Charakter, wir unterstreichen ihn“, stellt Hans-Jürgen Abt, Geschäftsführer von ABT Sportsline fest. Schon die Intention der Ingolstädter Autobauer, bei ihrem Highend-Modell konsequent auf Leichtbau zu setzen, zeigt den Weg: Der A8 ist ein sportlicher Gentleman, erst recht nach der Kraft-Kur bei ABT. Zunächst wird der potente Turbodiesel mit 4,2 Litern Hubraum leistungsgesteigert, weitere Versionen folgen in Kürze. „Die Maschine passt perfekt zu der großen Limousine“, begründet Hans-Jürgen Abt die Entscheidung. Aus serienmäßigen 350 PS (257 kW) werden bei ABT 385 PS (283 kW). Beeindruckend ist das Drehmoment des modernen Selbstzün...

PROGRAMMANKÜNDIGUNG

Gebrauchtwagenexperte Det Müller sucht für einen GRIP-Zuschauer ein Sportcoupé. GRIP begleitet zwei römische Polizisten in ihrem Dienstwagen - einem Lamborghini Gallardo LP 560 München, 02.06.10. Nervenkitzel, Adrenalin, Leidenschaft, Geschwindigkeit, Abenteuer - all das lässt sich in nur vier Buchstaben beschreiben: GRIP! Bei diesem Automagazin der Superlative geht es immer um das Eine: Fun! Das Team rund um Mod...

Porsche 911

Der "Neunelfer" ist seit 1963 der Inbegriff der Marke Porsche und genießt seitdem Kultstatus. Jeder Autofan träumt von einem "Elfer", er ist heißbegehrt, was zur Folge hat, dass die Wagen extrem teuer sind. Ab 10.000 Euro bekommt man überteuerte Rostlauben, ab 20.000 Euro schon recht gut erhaltene Modelle.