Menu

Internet-Radio bringt die Welt ins Auto!

Ein Autoradio mit USB-Schnittstelle sowie ein internetfähiges Mobiltelefon reichen aus und die auf radiotime.com ausgewählten Lieblingssender erklingen im Auto. Der neue Internet-Radio-Stick von Dension wird über USB mit dem Autoradio verbunden und nimmt beispielsweise per mitgeliefertem Bluetooth-Dongle Kontakt mit dem Mobiltelefon auf, sobald der Fahrer einsteigt und den Zündschlüssel dreht. Wer ein UMTS-Mobiltelefo...

Agiler Auftritt des Volkssportlers: RDX RACEDESIGN präsentiert neues Bodykit für den VW Scirocco

RDX RACEDESIGN macht den Sportwagen fürs Volk noch agiler. Das vollständige Bodykit steigert die dynamische Erscheinung des Volkswagen Scirocco (Typ 13) und verwandelt den braven VW in einen individuellen und selbstbewussten Kurvenjäger. Bereits der grimmige Blick des verwandelten Scirocco verrät, dass hier kein Serienfahrzeug einen Ausflug macht. Denn die neuen Scheinwerferblenden von RDX RACEDESIGN lassen den Wolfs...

Kann das MGS 180 noch besser klingen?

ETON hat seinem Flagschiff, dem MGS 180 System einen Mitteltöner zur Seite gestellt, der aus dem 2-Wege nun ein 3-Wege System macht. Der Unterschied ist selbst in der höchsten bestehenden Qualitätskategorie deutlich- das Klangbild gewinnt an Volumen und Qualität. Durch die tiefere Übernahmefrequenz in Verbindung mit einer Einbauposition nahe des Hochtöners wird eine besonders stabile räumliche Abbildung der Bühne vor allem in der Höhens...

20 Jahre AZEV, 20 Jahre Felgendesign AZEV Typ A

Heppenheim, 1. Juli 2010: Die letzten Wochen des hessischen Felgenherstellers waren durch eine Produktoffensive geprägt. In dieser Zeit wurde auch der Felgenklassiker AZEV Typ A, mit dem die AZEV Erfolgsstory 1990 begann, neu aufgelegt. Das Felgendesign ist jetzt in den drei Farbvarianten Kristallsilber (Horn poliert), Schwarz Glanz (Horn poliert) und Schwarz Glanz verfügbar. Das legendäre AZEV Typ A Rad ist ein Designklassiker mit viel Espr...

Opus Performance rettet den Tuning-Sommer

Der einzige Haken: Die Zubehörprogramme der großen Anbieter sind auf die Preisstrukturen von Neuwagen ausgerichtet und stehen somit in einem ungesunden Verhältnis zur Fahrzeuganschaffung. Doch dank der Sommer-Offensive von Marken-Discounter Opus Performance (www.opus-performance.de) ist die Tuning-Saison 2010 gerettet – zumindest für Fahrer eines Audi, VW, SEAT oder Skoda. Bei seinem Angebot setzt das bereits seit 1994 in Bayern beheimatete Unternehmen we...

Warnblinker oft nicht erlaubt

Die Freude der Fans mag zwar verständlich sein, dieser Einsatz der Warnblinkanlage ist nach Auskunft des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) jedoch verboten. Ein besonderes Ärgernis ist, wenn Autofahrer ihr Fahrzeug absichtlich verkehrsbehindernd abstellen und durch Einschalten des Warnblinkers anzeigen. Dies ist sogar eine Ordnungswidrigkeit, die eine Geldbuße zur Folge haben kann. Ein Sprecher des KS erläuterte, dass die Warnblinkanlage nur eingeschaltet werden darf, wenn andere d...

FEINFÜHLIG FEDERNDER FRANZOSE: Eibach Pro-Kit und Pro-Spacer für den Peugeot RCZ

Da macht der elegant gestylte Peugeot RCZ keine Ausnahme: So auffällig dürfte derzeit kaum ein neues Modell auf den Straßen unterwegs sein. Die flotte Optik verlangt nach einem entsprechend agilen Fahrwerk. Für eine Verschmelzung von Dynamik und Komfort sorgen die Entwicklungsingenieure von Eibach mit ihren Fahrwerkskomponenten. In erster Linie zeichnen für diesen anspruchsvollen Spagat die Eibach Pro-Kit Performance Fahrwerksfedern verant...

Das kleine Teufelchen – Fiat 500 FERRARI DEALERS EDITION mit 268 PS

So lag hier beim neuen Fiat 500 Abarth der Mittelpunkt am Motorsteuergerät. Während alle anderen bekannten Unternehmen sich auf ein Zusatzsteuergerät verlassen, so hat Pogea den Dreh raus direkt mit dem Fahrzeugeigenen Steuergerät zu arbeiten. Somit werden die Befehle von der Zentrale geschickt, und nicht wie bei einer Zusatzbox die Befehle der Zentrale manipuliert oder verfälscht. Und genau hier liegt eben der exorbitante Unterschied in diesem außergewöhnlichen Bausatz.

Schneller Bayer erhält perfekte Bremsen: MOV'IT® Keramiksystem für den BMW M3 mit TÜV-Gutachten

Die Liste der Vorteile ist lang: ausgezeichnete Bremsleistung, hohe Standfestigkeit, exakt dosierbare Bremskraft, hervorragendes Ansprechverhalten auch bei Nässe und 50 Prozent weniger Gewicht. Der Bremsenspezialist MOV´IT präsentiert mit dem Keramikbremssystem der dritten Generation die perfekte Lösung für den BMW M3. MOV´IT-CER Keramikbremssystem spart 50 Prozent Gewicht ein Mit enormer Entwicklungsleistung sind die MOV´IT-Ingenieure dem Ziel der perfekten Bremse einen weiteren Schritt näher gekommen. Bereits die erste Generation des Keramikbremssystems MOV´IT-CER brachte eine um 20 Prozent bessere Performance als Keramiksysteme anderer Hersteller. In der zweiten Generation steigerte MOV´IT diese Verbesserung bereits auf 40 Prozent.