Menu

Astra J by STEINMETZ und ST10 by STEINMETZ

Die Steinmetz Tieferlegung wurde auf das FlexRide System und das an der Hinterachse eingebaute Wattgestänge abgestimmt. Mit ca. 30 mm ist die Steinmetz Tieferlegung komfortabel für den Stadtverkehr entwickelt und eignet sich auch für die schnelle Hatz über die
Nürburgring Nordschleife.

Für den äußeren Aha-Effekt sorgen die neuen Steinmetz Aerodynamikteile. Mit dem Frontspoiler und dem ganz in schwarz gehaltenem Frontgrill von Steinmetz wirkt die Frontpartie noch dominanter. Für den Heckbereich wurde ein Dachspoiler designt, der die Linienführung fließend aufnimmt. Wahlweise stehen für die Seitenpartie Designstreifen in silber und anthrazit und Türgriffblenden in Edelstahl poliert bereit.

Als zweite Weltpremiere auf der Tuning World Bodensee wird die Leichtmetallfelge ST10 in der Größe 8,5J x 19“ ET39 in Bicolor vorgestellt. Das klassische Steinmetz Design mit je zwei Mulden zwischen den zum Teil geöffneten fünf Speichen füllt die Radhäuser des Astra J by Steinmetz markant aus und gibt einen schönen Einblick auf die Serienbremse frei. Klare Linienführung, eine nach innen geschüsselte Radaufnahmeneinheit mit einem halbrund eingelassenen Steinmetz Schriftzug über der dreidimensionalen Nabenkappe sind zusätzliche Eyecatcher der
ST 10 by Steinmetz.

In der gleichen Größe wie die ST10 konnte die ST7 aus dem bestehenden Programm übernommen werden. Beide Leichtmetallfelgen werden ohne Nacharbeiten am Radhaus in der Reifengröße 235/35/R19 am Astra J by Steinmetz gefahren.
Steinmetz Opel-Tuning empfiehlt Reifen von Continental und Michelin.
Den richtigen Gang immer im Blick. Für den von Opel hochwertig verarbeiteten Innenraum gibt es von Steinmetz eine Ganganzeige, die dem Fahrer in seiner Wunschfarbe anzeigt in welchem Gang er sich gerade befindet. Fußmatten mit Edelstahllogo und Einstiegleisten aus Edelstahl poliert vervollständigen das Produktprogramm von Steinmetz für den Astra J.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.steinmetz.de