Menu

Fiat 500 Abarth und Abarth esseesse von HAMANN-Motorsport

Auf den ersten Blick scheint der Fiat 500 nicht so recht ins Programm von HAMANN-Motorsport zu passen. Doch als eine der ersten Adressen für das Veredeln von BMW-Modellen und exklusiven Luxusmobilen ist das Laupheimer Unternehmen auch für das Tuning von kultigen Autos bekannt – ohne Frage zählt der kleine Retroflitzer dazu. Seit Einführung des Modells im Jahr 2007 bietet HAMANN verschiedene sportliche Umbaukits für den Cinquecento an, die bei Fans großen Anklang finden.

Nun folgt der nächste Genie-Streich: Die Laupheimer verhelfen dem 500 zu mehr Power. Im Mittelpunkt steht die Abarth-Version – Fiats Sport-Ausführung. Allerdings lesen sich 135 PS in der Serie bescheiden. Das ändert HAMANN nun mit fünf verschiedenen Leistungssteigerungen. Schon das kleinste Upgrade „HS I“ trimmt den kleinen Flitzer mittels gezielter Eingriffe in die Motorelektronik auf 160 PS. Das Drehmoment steigt von 206 auf starke 285 Nm. Damit sind die Reserven des 1,4-Liter-Benziners noch lange nicht ausgeschöpft. Die nächste Variante „HS II“ pusht den Abarth auf 180 PS und 295 Nm Drehmoment. Software-Anpassung, modifizierter Abgasturbolader, optimierter Luftfilterkasten mit Sportluftfilter sowie Zwei-Rohr-Endschalldämpfer ermöglichen das beeindruckende Resultat. Noch einen drauf setzen die HAMANN-Techniker mit dem Leistungskit „HS III“, der es auf 210 PS und 310 Nm bringt. Unter anderem sind ein Turbolader mit kleinerer Geometrie, eine neue Kraftstoffversorgung sowie eine optimierte Motorelektronik dafür verantwortlich.

Von der freundlichen Knutschkugel im Rückspiegel zum wilden Tier wandelt sich das Fahrzeug aber mit den beiden rennsporttauglichen Umbau-Kits, die eine komplette Motorüberarbeitung beinhalten. HAMANN verwendet bei der Leistungsstufe „HS RACE“ zum Beispiel Schmiedekolben, verstärkte Pleuel, einen veränderten Turbolader mit Ladeluftkühler, eine Rennkupplung mit gewichtsoptimiertem Einmassenschwungrad und eine neue Steuerelektronik – unter dem Strich bringt das 240 PS und ein Drehmoment von 330 Nm. Für optimale Verzögerung sorgt eine Sportbremse mit Vier-Kolben-Sattel und 264 mm beziehungsweise 305 mm große Bremsscheiben. Zum richtigen Geschoss mutiert der Abarth mit dem Umbau „HS CINQUECENTO 575“, bei dem zusätzlich zum „HS RACE“ unter anderem ein überarbeiteter Zylinderkopf mit angepasster Nockenwelle, zwei Ladeluftkühler sowie ein Sperrdifferential zum Einsatz kommen. Das ergibt eine beeindruckende Ausbeute von 275 PS, das Drehmoment wird auf 380 Nm katapultiert.

An die verschiedenen Leistungsstufen angepasst, bietet HAMANN-Motorsport noch eine Übersetzungsänderung für das Schaltgetriebe an. Durch Einbau eines langen fünften Ganges wird die Motordrehzahl um 500 U/min gesenkt, was eine höhere Endgeschwindigkeit ermöglicht. Außerdem können Kunden ein Sperrdifferential ordern, das eine Sperrwirkung von bis zu 50 Prozent ermöglicht und somit spürbar die Traktion steigert. Beide Komponenten sowie die Leistungsstufen können auch mit dem Fiat 500 Abarth Performance-Kit „esseesse“ vom Hersteller kombiniert werden.

Passend zur sportlichen Kraft-Kur präsentiert HAMANN den imposanten Breitbau LARGO. Für die modifizierte Formsprache des trendigen Italieners werden neue Aerodynamikkomponenten aus leichten Verbundmaterialien gefertigt. Perfekt verarbeitete Verbreiterungen fügen sich nahtlos in das Design ein und sorgen für einen maskulinen Auftritt. Markanter Eyecatcher ist die überarbeitete Frontschürze mit integrierten LED-Leuchten. Vorne und hinten kommen spezielle Kotflügelver-breiterungen zum Einsatz. Sie verbreitern die Karosserie um imposante 30 Millimeter an der Vorder- und um 35 Millimeter an der Hinterachse. Optisches Bindeglied bilden die formvollendeten Seitenschweller. Und auch das neu gestaltete Heck kann sich sehen lassen: Sportauspuffanlagen mit Zwei- oder Vier-Auspuffendrohren und der an einen Ferrari erinnernde Diffusor veredeln die Rückpartie eindrucksvoll. Alle HAMANN-Komponenten wirken nicht nur optisch, sondern können auch aerodynamisch überzeugen. Sie ermöglichen einen optimierten Luftfluss über die Fahrzeugsilhouette und verschaffen zusätzlichen Abtrieb.

Für besseres Handling sorgen die verschiedenen HAMANN-Sportfahrwerke sowie das passend zur neuen, sportlichen Optik aufgelegte Designrad LARGO FORGED ANODIZED. Die schwarz matt eloxierte, einteilige Schmiede-Felge wird in der Größe 8,0 x 18 VA und 9,0 x 18 HA angeboten. Dazu empfiehlt HAMANN Pneus in der Dimension 215/35 R18 oder 225/35 R18. Günstige Alternative dazu ist die Gussfelge HM EVO. Kennzeichnend für den modernen Style der 18 Zoll großen Felge ist die glanzschwarze Lackierung mit dem diamantgeschliffenen Felgenstern und dem edel anmutenden Tiefbett. Fünf lang gezogene und überwölbte Triplespeichen dokumentieren die optische und technische Finesse. Die Felge wird in der Größe 7,5 x 18 angeboten. Dazu empfiehlt HAMANN Pneus in der Dimension 215/35 R18 an der Vorder- und 225/35 R18 an der Hinterachse.
Doch nicht nur das sportliche Design der Felgen überzeugt, das geringe Gewicht reduziert auch die ungefederten Massen des Autos.

Alternativ zum Breitumbau-Programm LARGO bietet der Tuningspezialist noch die „sportivo-Linie“ für den Fiat 500 an. Frontschürze, Seitenschweller und Heckschürze verfeinern die trendige Optik des Retroflitzer. Diese unterstützt das Designrad HM sportivo I. Die schwarz matt lackierte, einteilige Felge hat einen diamantpolierten Außenrand und wird in der Größe 7,0 x 17 angeboten. Dazu empfiehlt HAMANN Pneus in der Dimension 195/40 ZR17 oder 215/35 ZR 17.

Ein Aluminium-Pedalset inklusive Fußstütze und ein Fußmattensatz mit gesticktem HAMANN-Logo setzen darüber hinaus sportliche Akzente im Interieur. Abgerundet wird das Fiat 500 Abarth-Programm stilvoll mit einem Dekor im Flaggendesign.

Mehr Informationen zum umfangreichen HAMANN-Tuningprogramm gibt es auf der Website www.HAMANN-MOTORSPORT.com

Adresse:
HAMANN GmbH
Kässbohrerstraße 3
D-88471 Laupheim

Telefon +49 (0)7392 / 9 73 20
Telefax +49 (0)7392 / 9 73 22 22
E-Mail: info@hamann-motorsport.de