Menu

Felgen-Trendsetter verführt Kunden mit Design-Baukasten

„Die wahre Königsdisziplin der Branche sind völlig einzigartige Designs, die man nicht an jeder Ecke kaufen kann. Wir ermöglichen diese Übung jetzt bequem per Point-und-Klick via Internet.“ Was zunächst ein wenig paradox klingt oder nach sündteuren Einzelstücken für Millionäre, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als clevere Idee mit fairen Tarifen für jeden Tuningfan.

Das so genannte „Dotz Custom Finish – Design Program“ ist ein intelligent angelegter Baukasten, der einer Kooperation mit FOLIATEC®.com, dem deutschen Autofolien-Pionier, entspringt. Auf Basis der vier Trend-Räder Tupac, Freeride peak, Touge graphite und Mugello stehen den Kunden insgesamt 200 einzelne Custom Finish-Optionen zur Verfügung, die bis zu 2.000 unterschiedliche Arrangements ergeben. Die Gestaltungsoptionen gliedern sich dabei in die Kategorien „Logo“, (geklebtes) „Pin-Striping“, „Kontur-Aufkleber“ und „Flächenbeklebung“. Als Highlight kommt zudem noch das von Szenegröße Peter Riedel in echter Airbrush-Handarbeit aufgetragene „Pin Striping“. Für jede Option steht außerdem eine große Anzahl an unterschiedlichen Farben oder Farbtönen zur Verfügung bzw. auch individuelle Kombinationen. Je nach Felge lassen sich mehrere Veredelungsschritte auch zusammen ordern.

Was für den avisierten Kunden auf den ersten Blick genauso attraktiv wie abstrakt und damit kompliziert wirkt, haben Dotz und FOLIATEC®.com mit einem benutzerfreundlichen Online-Designstudio perfekt gelöst. Mit seiner Hilfe erhält der Autofan sofort ein realistisches Bild über die Auswirkungen seiner Customizing-Optionen. Über praktische Pull-down-Menüs wählt er zunächst sein Fahrzeug aus und erhält somit eine Übersicht über die für ihn passenden Räder nebst Größen. Nachdem er sich für ein Grunddesign entschieden hat, sucht er die einzelnen Individualisierungsoptionen und die entsprechenden Farben bequem per Menü aus. Für die gewählte Felge nicht verfügbare bzw. nicht kombinierbare Optionen werden gar nicht erst angezeigt. Ist die Auswahl getroffen, erscheint im rechten Fenster sofort ein fotorealistisches Abbild der selbst gestalteten Felge. Damit auch alles im Budget bleibt, erhält der Onlinekunde den nach Einzelposten aufgeschlüsselten Kostenvoranschlag vom System gleich mitgeliefert.

Abgewickelt wird der weitere Bestellvorgang bis hin zur Auslieferung dann direkt über FOLIATEC®.com, da sich das fränkische Unternehmen direkt um den Vertrieb kümmert. Die Website www.dotzmag.com muss der Anwender dank integrierter und perfekt vernetzter Softwarelösung jedoch zu keinem Zeitpunkt verlassen. Somit haben Dotz und FOLIATEC®.com erneut einen Trend angeschoben, der die Tuning-Branche 2010 gehörig umkrempeln dürfte. Kunden, die für den Saisonstart gerüstet sein möchten, sollten am besten gleich bestellen, denn die Lieferzeit kann aufgrund der aufwändigen Handarbeit bis zu sechs Wochen dauern.