Menu

Vollendete Perfektion

Die Devise lautet vielmehr: vollendete Perfektion. Mit diesem Ziel vor Augen gelang den PRIOR-Designern eine neue Interpretation des Porsche 911 GT3, die diesen vom „einfachen“ Sportwagen zum exklusiven Supersportler erhebt – zum Porsche 911 PD3!

Im Detail: Eine überarbeitete Frontpartie sorgt durch ihre Formgebung für eine höhere Frischluftzufuhr sowie einen erhöhten Abtrieb. Ausschlaggebend für diese Eigenschaften ist die überarbeitete Verteilung der Luftströme mittels des Carbon-Spoilerschwerts sowie der Carbon-Inlets. Mit Hilfe der cw-Wert-begünstigenden Schweller wird die Seitenlinie des GT3 nahtlos zum Heck geführt, wo sie dann in eine ebenfalls neue Heckpartie mündet. Die Vorzüge des Hecks liegen neben den optischen Aspekten im Bereich der Fahrstabilität sowie der Luftzufuhr. Erreicht werden die Verbesserungen durch einen Diffusor, welcher zwei integrierte Carbon-Finnen beinhaltet. Der Abschluss des Endschalldämpfers wird komplett umschlossen, was wiederum die aerodynamischen Eigenschaften optimiert. Lufteinlässe, jeweils links und rechts platziert, werden zusätzlich mit zwei Carbon-Inlets verstärkt. Der von den Stuttgartern entworfene GT3-Flügel erwies sich in den Augen von PRIOR-Design als würdig und bleibt somit unberührt. Die für das 911 PD3-Aerodynamikprogramm verwendeten Materialien entsprechen PRIOR-Designs neuestem Technik-Stand.

Verwendet wurde ein neu entwickelter Carbon/Flexfiberglas-Verbund, welcher bei gleichzeitiger Gewichtseinsparung eine maximale Festigkeit bei ausreichender Flexibilität bietet, so dass auch bei Geschwindigkeiten jenseits von 300 km/h die nötige Stabilität gewährleistet ist.

nun noch ein echtes Gefühl von Individualität und Perfektion zu vermitteln, musste zu den aerodynamischen und optischen Aspekten das subjektive Fahrdynamik-Empfinden in Form von Klang und Fahreigenschaften vollendet werden. Dazu besteht die Option einer hauseigenen, handgefertigten Edelstahl-Auspuffanlage, welche dem Fahrer neben einer positiven Leistungsentwicklung, auch noch ein virtuoses Erlebnis über den kompletten Drehzahlbereich bis hinauf auf 8.400 U/min darbietet.

Weiterhin steht ein nach den höchsten Anforderungen entwickeltes, ultraleichtes, mehrteiliges Schmiederad zur Verfügung. Dieses wird auf Kundenwunsch in jeglicher Dimension gefertigt und ermöglicht aufgrund der variablen Größe einen bessere Kraftverteilung/Straßenlage. Ein abgeändertes Fahrwerk lässt die Karosserie um 30 Millimeter näher an den Asphalt sinken. Der somit nochmals tiefere Schwerpunkt verbessert das Handling und Feedback des Fahrzeugs ungemein, ohne dabei Einbußen in Bezug auf den Fahrkomfort zu bescheren.

Alle weiteren Informationen sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei:
Prior Design
NTC GmbH
Robert-Bosch-Straße 11
47475 Kamp-Lintfort
Tel.: 0 28 42 / 97 57 00
Fax: 0 28 42 / 97 57 010
www.prior-design.de