Menu

Leistungsschau der Tuningexperten:

Die Premio Tuning-Partner zeigen wieder, was sie können. Im neuen Premio Tuning Kalender 2010 sind die besten Fahrzeuge gesammelt, die von Premio Tuning-Partnern veredelt wurden.

Selbstverständlich gehören dazu die drei Gewinner des Wettbewerbs ums Premio Tuning Car 2009. Dort belegte Thomas Kraß von T. Kraß KFZ-Elektrik + Tuning aus Nordhorn mit der Dodge Viper in Lamborghini-orange den ersten Platz. Auch der umfangreich modifizierte VW Golf III VR6, den Faton Jasiqi vom Pneuhaus Paul Röllin im schweizerischen Riedikon aufgebaut hat, bekommt ein eigenes Monatsblatt. Das Mini Cooper S Cabrio Premio-Tuning-Partner Patrick Bondzio GmbH aus Moers hat es sogar auf Titelbild geschafft.

Die neun anderen Monatsblätter sind auch mit Fahrzeugen bebildert, an denen Premio Lieferanten ihr Können gezeigt haben. So zeigt der neue Premio Tuning Kalender 2010 wieder die Kompetenz des großen Tuningnetzwerks. Mit seinen mehr als 670 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet Premio Tuning umfassende Produktauswahl, fachmännische Beratung und perfekten Werkstattservice aus einer Hand. Die Vorteile des Premio-Konzepts zeigt auch der Erfolg des Premio-Tuning-Katalogs. Dieser ist in der Szene seit Jahren das ultimative Nachschlagewerk für Tuning-Fans.

Den Premio Tuning Kalender 2010 gibt es ab November bei allen Premio Tuning-Partnern. Den nächstgelegenen Händler findet man auch der Internetseite www.premio-tuning.de