Menu

Engagement ausgeweitet

uvex ist dann als neuer Partner der größten Breitensportserie Europas mit an Bord. Für Sandy Grau, Leiter Sportmarketing Automotive, war die Zusammenarbeit mit der VLN nur eine Frage der Zeit: „Die Serie ist vor allem in den letzten zwei, drei Jahren immer professioneller geworden. Diese Entwicklung wollen wir gerne unterstützen, zumal in dem Fahrerfeld aus ambitionierten Amateuren und Profis viele unserer Kunden unterwegs sind.“

Bis zu 210 Fahrzeuge nehmen jeweils an den zehn Rennen teil. Die knapp 25 Kilometer lange Strecke ist eine Kombination aus der altehrwürdigen Nordschleife und der Sprintstrecke des Grandprixkurses. „Die Grüne Hölle, wie die alte Piste gerne genannt wird, ist etwas ganz besonderes“, weiß auch Sandy Grau, „jeder Rennfahrer muss in seinem Leben einmal hier gewesen sein. Das macht auch den Reiz der Langstreckenmeisterschaft aus.“ Piloten aus der ganzen Welt treten deshalb in der Serie an, um diese einmalige Rennstrecke mit ihrem Fahrzeug zu bezwingen.

uvex nutzt das attraktive Fahrerfeld, um die neueste Racewear direkt an den Fahrer zu bringen. Oder die Fahrerin, denn in der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft treten auch zahlreiche Damen an. Damit alle stets optimal geschützt sind, bietet das Fürther Unternehmen auch Support an der Strecke an: Beispielsweise können sich die Piloten ihre Helme vor Ort perfekt anpassen lassen.

Damit auch die Boxenteams nicht zu kurz kommen, präsentiert uvex in der Langstreckenmeisterschaft auch das komplette Programm für die Crew. Hier können die Mechaniker auf hochwertige Overalls und Handschuhe zurückgreifen, die die Arbeit beim Boxenstopp und in der Reparaturpause nicht nur sicherer sondern auch komfortabler machen.

Bisher war uvex in der Langstreckenmeisterschaft als Partner einzelner Teams zu finden. So wird Smudo und sein Team Four Motors genauso mit Anzügen und Helmen ausgestattet, wie die Lokalhelden Sabine Schmitz und Klaus Abbelen von Frikadelli Racing. Auch die Profis Frank Biela oder Uwe Alzen greifen auf Produkte von uvex zurück.

„Als Partner der Langstreckenmeisterschaft werden wir schlagartig einem noch größeren Publikum präsent und wir können die Marke uvex noch besser positionieren“, erklärt Sandy Grau.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.uvex.de