GRIP begleitet ein Team beim Trabi-Rennen in Sachsen" />
Menu

PROGRAMMANKÃœNDIGUNG

München, 26.08.09. 20 Jahre Mauerfall und die „Ostalgie“ liegt voll im Trend. Von Spreewaldgurken, Rotkäppchen Sekt über Club Cola bis hin zum Sandmann – Alltagsprodukte aus der DDR haben Kultstatus erreicht. Und das gilt auch für die Produkte von „VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau“: Der weltberühmte Trabant. In Pausa, im sächsischen Vogtlandkreis sind zum fünften Mal die Trabis los. 83 Zweitakter treten in einem Fun-Rennsport-Spektakel der etwas anderen Art gegeneinander an.

„GRIP“ begleitet drei junge Thüringer bei ihrem Kampf um die heißbegehrte Medaille.
In der sonst so idyllischen 4.000-Seelen-Gemeinde Pausa in Sachsen wird es laut: Zum fünften Mal starten 83 Trabis ihre Motoren und drehen auf einer 2,8 km langen Strecke ihre Runden. Wer die meisten Runden mit seiner Rennpappe schafft, ist Sieger. Klingt einfach! Doch für Ronny (34), Nicole (35) und Sven (37) bedeutet das harte Arbeit: Keiner der DDR-Wagen darf getunt sein. Nur Umbauten, die der Sicherheit dienen, sind erlaubt.

Die drei Thüringer starten mit einem Trabant 601 Baujahr 88. Er hat 26 PS und erreicht rund 100 km/h Höchstgeschwindigkeit. Doch die alten „Plaste-Autos“ müssen einiges aushalten und nicht jeder schafft es durchs Ziel: Regelmäßig kracht es, Motoren rauchen und Trabiteile fliegen durch die verqualmte Luft. Aber noch ist das Team um Kfz-Mechaniker Ronny optimistisch: Im letzten Jahr sind sie mit ihrem liebevoll hergerichteten Trabi unter die ersten 30 gekommen – die Messlatte liegt hoch! Wird das Team ihre Vorjahreleistung noch toppen können? „GRIP“ ist bei ihrem ehrgeizigen Vorhaben dabei und berichtet hautnah von dem einzigartigen Trabi-Rennen aus Pausa.

Das Ostalgie-Rennen der besonderen Art am 4. Oktober 2009 um 18.00 Uhr in „GRIP – Das Motormagazin“ bei RTL II.

GRIP – Das Motormagazin: Das ist Spaß an Autos, geballte Motor-Kompetenz und ein Maximum an Authentizität. Das Magazin bei RTL II informiert über alles, was sich zwischen Vorder- und Hinterachse abspielt. Präsentiert wird „GRIP – Das Motormagazin“ von Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie.