Menu

Ingenieurskunst aus dem Vollen geschöpft

Während seine Karosserie vier Passagieren jede Menge Platz bietet, lassen seine Radkästen genug Raum für ein großformatiges und individuelles Betätigungsfeld. Seit 1985 als Porsche-Spezialist mit höchsten Ansprüchen tätig, bietet Cargraphic für den formschönen Zuffenhausener nun eine vollständige Kollektion von Leichtmetallrädern für den anspruchsvollen Geschmack. Die von Cargraphic nach höchsten Fertigungsstandards in Deutschland produzierten Felgen decken eine Bandbreite von 19 bis 22 Zoll ab und wurden in der hauseigenen Designabteilung entwickelt.

Mit ihrem klassischen Design aus gegossenen U- und Y-Speichen gelingt sowohl den Designs Racing (20 Zoll) und Sport (21/22 Zoll) der perfekte Spagat zwischen Dynamik und Eleganz. Korrespondierend zu ihrer feingliedrigen Optik sind beide Modelle äußerst leicht, jedoch auch extrem tragfähig und robust. Beide besitzen ein verstärktes Innenbett aus gegossenem Aluminium sowie ein hochglanzpoliertes Edelstahlaußenbett. Letzteres sorgt nicht nur für optische Akzente, sondern dient gleichzeitig als Schutz vor Beschädigungen.

Auf wenige Punkte scheint sich die Masse beim rotationsgeschmiedeten Modell GT zu konzentrieren. Fünf muskulöse Doppelspeichen, die bei der Variante GTR jeweils noch eine zusätzlichen Quertraverse aufweisen, symbolisieren präzise Kraft, die großzügig bemessenen Zwischenräume den Verzicht auf überflüssigen Ballast. Das in den Größen 20, 21 und 22 Zoll lieferbare Leichtmetallrad bezieht die üppige Bremsanlage des Panamera gekonnt in den Gesamteindruck ein und verfügt an den Rückseiten über verborgene Erleichterungstaschen, die dazu beitragen, die ungefederten Massen gering zu halten. Weiterhin kommen Edelstahlaußenbetten sowie verstärkte Aluminium-Innenbetten zum Einsatz.
Auf jedem Boulevard ein absolutes Highlight? Das geht am besten mit dem Porsche Panamera und der Cargraphic I-10 (20 bis 22 Zoll). Ihre breiten, bis tief in den Felgenrand ragenden Fächerspeichen fallen auf den ersten Blick ins Auge. In der polierten Variante sorgen sie für spannende Lichtreflexe, während frei wählbare Sonderfarben großflächige Farbakzente ermöglichen. Durch verborgene Erleichterungstaschen im rotationsgeschmiedeten Felgenstern fällt das Gewicht der durch ein Edelstahlaußenbett geschützten Räder dennoch erstaunlich niedrig aus.

Die dreiteiligen Guss- bzw. Schmiedefelgen stellen eine wahre Meisterleistung der Ingenieurskunst dar: Allein um aus einem scheibenförmigen Schmiederohling den Felgenstern zu fräsen, benötigt eine gewaltige CNC-Spezialmaschine 90 Minuten. Bevor die „Hochzeit“ mit Außen- und Innenbett an die Reihe kommt, erfolgt die Lackierung – oft ganz individuell nach Kundenwunsch – oder stundenlanges Schleifen und Polieren auf Hochglanzfinish.

Das Flowforming-Rad IS One: der perfekte Winterstar

Mit Winterreifen hat der Panamera die Straßen auch in der kalten Jahreszeit fest im Griff. Damit der standesgemäße Auftritt stimmt, empfiehlt Cargraphic neben dem Modell Racing sein kosteneffizientes Aluminium-Flowforming-Gussrad
Intra Sport One (IS One) in 19 Zoll. Der Einteiler kombiniert klassische Y- und U-Speichen zu einem äußerst dynamischem Design und bietet durch optionale Sonderlackierungen vielfältige Individualisierungsmöglichkeiten. Serienmäßig wird die Leichtmetallfelge in Silber oder Schwarz ausgeliefert.

Fazit: Dank der aufregenden Leichtmetallräder von Cargraphic erhält der Panamera im Sommer einen noch ansprechenderen Look und behält auch im Winter seine adäquate Formensprache.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.cargraphic.com