Menu

Family-Racer

Damit lässt sich trefflich argumentieren, wenn es darum geht, das neue Spielzeug vor der skeptischen Ehefrau (und dem eigenen Gewissen) zu verteidigen. Schade in diesem Zusammenhang, dass die Bayern sich bisher doch nicht haben zu einem Kombi-M3 durchringen können.

Die Entwickler der Firma Manhart Racing aus Geilenkirchen dachten wohl ähnlich, als sie jenes Auto realisierten, dass BMW nicht bauen möchte: einen M3 touring. Hierzu versah das Team rund um Schrauberlegende Günter Manhart eine E91-Karosserie mit der Frontschürze, den vorderen Kotflügeln, den Seitenschwellern und natürlich der charakteristischen Powerdome-Motorhaube der M3-Limousine, entwarf eine eigene Heckschürze im M3-Design und verbreiterte die hinteren Radhäuser im M3-Look. Die aerodynamisch geformten Außenspiegel runden den optischen Auftritt ab.
Doch wer Günter Manhart kennt, der weiß, dass dieser selbstverständlich nie einen reinen Blender auf die Räder stellen würde. Also tat sich auch unter dem Blech einiges: Vom M3 stammen die kompletten Achsen, der Tank sowie die komplette Lenkung und diverse weitere unsichtbare aber dennoch essenzielle Bauteile.

V10-Power im E91

Fehlt also nur noch das, was einen M3 maßgeblich ausmacht: der 4,2 Liter-V8. – Stop! – An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass die besondere Spezialität von Manhart Racing die Umrüstung diverser BMW-Modelle auf den gewaltigen 5,0-Liter-Motor des M5 E60 ist. Und so fand ein solches V10-Triebwerk natürlich auch im E91 eine neue Wirkungsstätte. Nach einer Optimierung der Motorelektronik sowie der Verbindung mit einer aus Edelstahl geschweißten Vierrohr-Auspuffanlage mit zwei 200-Zellen-Rennkatalysatoren von HJS leistet das Hochdrehzahl-Aggregat beeindruckende 550 PS, die von einem ebenfalls aus dem M5 transplantierten 7-Gang-SMG verwaltet und der dazugehörigen 100 Prozent-Differenzialsperre einigermaßen im Zaum gehalten werden.

Von 0 auf 100 km/h katapultiert sich der Kombi so gerüstet in nur 4,3 Sekunden und auf der Autobahn dreht er den meisten anderen Performance-Limousinen und -Kombis (inklusive „echter“ M3- und M5-Modelle) mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 324 km/h genüsslich eine lange Nase.
Gut also, dass Manhart Racing ein fein abstimmbares Bilstein PSS10-Gewindefahrwerk und eine äußerst standfeste Stoptech Sport Trophy Kit-Bremsanlage mit 6-Kolben-Festsättel und genuteten 380 Millimeter-Scheiben vorn sowie 4-Kolben-Sätteln und 355 Millimeter-Scheiben an der Antriebsachse installierte.
Hervorragend zum Charakter dieses absonderlichen Fahrzeugs passen die filigranen RÄD Monza-Dreiteiler mit schwarzem Felgenstern, die in den Größen 9,5 und 10,5×20 Zoll in den Kotflügeln rotieren. Um die Erzielung möglichst hoher Längs- und Querbeschleunigungen sind flache Hankook S1 Evo-Pneus der Dimensionen 255/30ZR20 und 295/25ZR20 bemüht.
Von der Performance des Manhart-tourings zeigte sich übrigens auch Matthias Malmedie begeistert, der das Fahrzeug für das RTL2-Fernsehformat „GRIP – Das Motormagazin“ auf Herz und Nieren prüfte.

Performance-Interieur

Einen eingehenden Blick ist auch die Innenausstattung wert: Pilot und Beifahrer nehmen in hervorragenden BMW Performance-Sportsitzen Platz, die Rücksitzbank wurde optisch im Look des Sportgestühls mit Leder und Alcantara bezogen. Ebenfalls im feinen Racing-Look präsentieren sich die Volllederausstattung mit Alcantara-Dachhimmel und -Türverkleidungen sowie zahlreiche Sichtcarbon-Applikationen und das BMW Performance-Sportlenkrad mit beleuchteten Schaltwippen.
Den Kaufpreis für ein Komplettfahrzeug setzt Manhart Racing mit rund 120.000 Euro an. Auf Wunsch werden auch vorhandene Basisfahrzeuge umgerüstet.

Vom 16. bis zum 19.10.2009 wird Manhart Racing den V10-befeuerten Kombi gemeinsam mit Continental und Autobild Sportscars auf die Highspeed-Kreisbahn im süditalienischen Nardo schicken, wo dieser dann erneut zeigen kann, was in ihm steckt.

Technical Facts

Fahrzeug: BMW M3 E91 5.0 V10 SMG

Karosserie: M3 E90-Frontschürze, M3 E90-Kotflügel vorn, M3 E90-Motorhaube, M3 E90-Seitenschweller, E90 M3-Außenspiegel, Manhart Racing-Heckschürze im M3-Look, Radhäuser hinten verbreitert im M3-Look

Motor: 5,0-Liter-V10 aus M5 E60, modifizierte Motorelektronik, Aufhebung der Vmax-Begrenzung, Komplett-Auspuffanlage aus Edelstahl mit 2x 200-Zellen-HJS-Rennkatalysatoren und 4x 86 mm-Endrohren, Tank vom M3 E90, 550 PS

Kraftübertragung: 7-Gang-SMG aus M5 E60, Differenzial aus M5 E60 mit 100%-Sperre, Vorder- und Hinterachse vom M3 E90

Fahrwerk: Bilstein PSS10-Gewindefahrwerk, Lenkung vom M3 E90

Bremse: Stoptech Sport Trophy Kit rundum, 6-Kolben-Festsättel und 380 mm-Scheiben vorn, 4-Kolben-Festsättel und 355 mm-Scheiben hinten

Rad/Reifen: dreiteilige RÄD Monza-Felgen in 9,5×20 Zoll ET20 und 10,5×20 Zoll ET20, Hankook Ventus S1 Evo-Bereifung in 255/30ZR20 und 295/25ZR20

Innenraum: BMW Performance-Sportsitze mit Sitzheizung, Rücksitzbank im Stil der Vordersitze beledert, Volllederausstattung mit Alcantara-Dachhimmel und Alcantara-Türverkleidungen, BMW Performance-Sportlenkrad mit beleuchteten Schaltwippen, Anzeige für 1/4 Meilen-Zeit und Beschleunigung

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei:

Manhart Racing GmbH & Co. KG
Am Kreuz 18-20
52511 Geilenkirchen
Tel.: 0 24 51 / 79 15
Fax: 0 24 51 / 55 47
www.manhart-racing.de
info@manhart-racing.de