Menu

Armor All Tiefenpfleger – noch bessere Formel für den Klassiker!

Seit Generationen ist der Armor All Tiefenpfleger der Klassiker in Sachen Kunststoffpflege
und das heute meist verkaufte Kunststoffpflegemittel der Welt. Jetzt hat Armor All die
Rezeptur des Tiefenpflegers weiter verbessert: Die Schutzwirkung, die Gummi, Vinyl und
Kunststoff geschmeidig hält und UV-Strahlen absorbiert, wurde verstärkt.

Die neue Formel
bringt den ursprünglichen Glanz und Farbintensität zurück. Das enthaltene Silikonöl dringt in
die Oberfläche ein und fettet den Kunststoff in der Tiefe. Kombiniert mit höherem
Schutzfaktor gegen UV-Strahlen verlangsamt der Tiefenpfleger den Alterungsprozess des
Materials und sorgt für längere Haltbarkeit. Ein weiteres Plus für die Anwendung: der neue
Tiefenpfleger läuft beim Auftragen langsamer ab. Das Ergebnis bei regelmäßiger
Anwendung ist makellose Kunststoff-, Vinyl- oder Gummioberflächen, satte Farbe und je
nach Wahl ein glänzendes oder mattes Finish.

Pflege und Schutz für Auto, Motorrad, Hobby und Haushalt
„Der Armor All Tiefenpfleger eignet sich ideal für die Anwendung am
Äußeren des Fahrzeugs – Stoßstangen, Vinyldächer, Reifen und
Türleisten und für alle Kunststoffdetails im Inneren des Fahrzeugs wie
Cockpit und Verkleidungen“, sagt Kim Taylor, Pflegeexpertin bei Armor
All. „Der Tiefenpfleger lässt sich aber auch ganz universell als
Kunststoffpflegemittel einsetzen: Egal ob Türdichtungen, Fensterrahmen
oder Gartenmöbel und Koffer, er reinigt und pflegt alle Kunststoff- und
Vinylgegenstände, die Spuren von Abnutzung und Witterung tragen“, so
Taylor.

Die angenehm dezent riechende Flüssigkeit lässt sich sparsam
verarbeiten. Bei großflächiger Anwendung wie bei Campingwagen,
Vorzelten, Gummifußmatten oder dem Armaturenbrett, ist die Wirkung
der Reinigungs- und Schutzstoffe am stärksten, wenn er direkt
aufgesprüht wird. Bei empfindlichen Stellen lohnt es sich, das Spray mit
einem Tuch aufzutragen. Beste Ergebnisse erzielt der Tiefenpfleger bei
der ersten Anwendung, wenn er drei Mal aufgetragen wird und jeweils 24 Stunden einwirken
kann.

Vorsicht: Wo Rutschgefahr ein Risiko ist, wie bei Pedalen und Lenkrad, sollte der
Tiefenpfleger aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden.
Über 40 Jahre Tiefenpfleger dank der Sonne Kaliforniens …
Schutz vor der heißen kalifornischen Sonne – das war für den jungen amerikanischen
Chemiker und Cabrioletfahrer Joe Palcher Anfang der sechziger Jahre das Ziel bei der
Entwicklung des Tiefenpflegers. Denn vor allem UV-Strahlen sind für das vorzeitige Altern
von Kunststoff verantwortlich. Sie bleichen ihn aus, machen ihn spröde und brüchig. Erprobt
unter den harten Bedingungen der Sonne Südkaliforniens ist der Armor All Tiefenpfleger seit
seiner Erfindung das herausragende Pflegemittel für alle Kunststoff-, Vinyl, und
Gummioberflächen am Fahrzeug.

Der Armor All Tiefenpfleger ist im seidenmatten und hochglänzenden Finish erhältlich. Die
300 ml Sprühflasche gibt’s ab 5,49 EUR in Baumärkten, Supermärkten sowie im
Autozubehörhandel.

Ãœber Armor All
Armor All ist einer der weltweit größten Anbieter von Fahrzeugpflegeprodukten und Marktführer in der
Pflege von Kunststoffverkleidung (laut Analyse der GfK für 2008). Der Armor All Tiefenpfleger ist das
meistverkaufte Autopflegeprodukt der Welt. Armor All ist eine Tochtergesellschaft der Clorox
Company mit Sitz in Oakland, Kalifornien. Seit über 40 Jahren steht die Marke Armor All für
Fahrzeugpflege. Bekanntes Markenzeichen ist seit den siebziger Jahren der Wikinger „Arnie Armor
All“. Armor All führt heute ein umfassendes Sortiment an Fahrzeugpflegemitteln, die höchsten
Qualitätsansprüchen gerecht werden. Die Pflegemittel basieren auf der Formel „Trid-on“ („No dirt“
rückwärts gelesen) des Chemikers Joe Palcher, der seit den frühen sechziger Jahren die ersten Armor
All Autopflegeprodukte entwickelte. Mit seinem umfangreichen Produktangebot bietet Armor All
zahlreiche Innovationen und spezielle Lösungen, um sämtliche Oberflächen des Autos – innen und
außen – sowie Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge zu säubern, zu polieren und zu schützen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.armorall.eu