Menu

KYB Dynamic Roll Control Federungstechnik gewinnt Peugeot Citroen Innovationspreis

Exzellente Straßenhaftung, höchste
Fahrpräzision und permanenter
Karosserieneigungsausgleich sind die Vorteile
dieser neuen bahnbrechenden Technologie. Die
Mehrventil-Hydraulikstoßdämpfer verbessern die
Straßenlage deutlich in einer für diesen
Fahrzeugtyp beispiellosen Weise.

Beim Einlenken oder bei Ausweichmanövern
verbindet das System den hinteren linken und
rechten Dämpfer, was den Dämpfungseffekt
steigert, die Bewegung verringert und zu mehr
Sicherheit führt. Fährt der Wagen geradeaus,
agieren die hinteren Stoßdämpfer genauso und bieten dadurch höheren Komfort. Dynamic Roll
Control von KYB glättet alle Fahrbahnunebenheiten und sorgt so für eine optimale
Karosseriestabilität.

Das japanische Unternehmen KYB (früher Kayaba) mit Europazentrale in Krefeld ist der größte
Stoßdämpferhersteller der Welt für Pkw mit 3,8 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr, einer Produktion von
rund 55 Millionen Stück und einem Marktanteil von 25 Prozent im Erstausrüstungsgeschäft sowie von
fast 20 Prozent im Ersatzteilgeschäft. Mit seinen 11500 Mitarbeitern gehört KYB zu den weltweit
führenden Anbietern der Pkw-Fahrwerkstechnik und beliefert Automobilkunden wie Audi, Citroen,
Ford, Nissan, Mazda, Peugeot, Renault, Toyota und VW. KYB bietet ein komplettes
Stoßdämpferprogramm für fast 99 Prozent aller Autos von 76 Marken als umfassendes Sortiment mit
3450 Artikeln in Top-Qualität zum Nachrüsten. Die Gasdruck-Stoßdämpfer Excel-G bringen größere
Sicherheit und mehr Komfort.
Außerdem hat KYB ein konsolidiertes Federnprogramm für fast 98
Prozent aller Pkw mit 1250 Artikeln auch zur Nachrüstung unter der Markenbezeichnung K-Flex. Rund
ums Fahrwerk gibt es von KYB alles aus einer Hand, perfekt aufeinander abgestimmt – alle
notwendigen Produkte, Verkaufsunterlagen, Beratung und Service. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kyb-europe.com