Menu

Wash and Go für Auto und Motorrad

Zugleich sind sie kinderleicht anzuwenden: Wasser, Eimer, Schwamm – mehr braucht man nicht. Tipps für die richtige Fahrzeugwäsche von Hand gibt’s von
Armor All, dem Erfinder des Autoshampoos.
Wind, Regen und Sonne – schnell wirkt die Oberfläche des Fahrzeugs trocken und stumpf.
Besonders jetzt im Sommer strapaziert UV-Strahlung den Lack. Vogeldreck, Honigtau und
Insektenreste tun ihr übriges: Sie setzen sich fest und werden in den Lack eingebrannt.
Regelmäßige Pflege mit einer gründlichen Fahrzeugwäsche von Hand hilft, dem Lack seine
Vitalität zurück zu geben und ihn wieder zum Strahlen zu bringen.

„Autoshampoos sind stark genug, um alltäglichen Straßenschmutz zu entfernen und sanft
genug, um die Schutzschicht des Lacks zu bewahren“, sagt Kim Taylor, Pflegeexpertin bei
Armor All. „Sie eignen sich als Ergänzung zum Besuch in der Waschanlage und für alle, die
ihr Fahrzeug etwa wegen empfindlicher Teile oder Oberflächen lieber von Hand pflegen.“
Armor All hat 1982 das erste Autoshampoo auf den Markt gebracht. Damals war es noch
gängig, das Auto mit Putzmitteln für den Haushalt zu reinigen – mit oft zweifelhaftem Erfolg:
„Fahrzeuge sollten keinesfalls mit Haushaltsreinigern gesäubert werden“, so Taylor. „Diese
Mittel können das Auto zwar säubern, sie enthalten aber häufig aggressive Tenside, die den
Lack des Fahrzeugs angreifen und ihm schaden.“

Drei Shampoos hält Armor All derzeit im Programm bereit: Das Armor All Intensiv Auto-
Shampoo ist die Allzweckwaffe gegen äußere Verschmutzungen. Egal ob in Wasser
aufgelöst oder unverdünnt eingesetzt, es sorgt immer für streifenfreien Glanz. Es ermöglicht
eine gründliche Reinigung und entfernt sanft und wirkungsvoll Insekten und Teer. Der Clou:
Das Intensiv-Autoshampoo ist in kaltem Wasser genauso wirksam wie in warmem Wasser.
Armor All Car Wash Superkonzentrat bekämpft kraftvoll den hartnäckigsten Schmutz und
befreit von Verunreinigungen durch den Straßenverkehr, ist aber dennoch sanft genug, um
die Schutzschicht der Oberfläche zu bewahren.

Die komplette Pflegepackung bietet Armor All Wash & Wax: Das Shampoo verbindet
Reinigung mit dem Auffrischen der Wachsschicht. Es enthält spezielle oberflächenaktive
Inhaltsstoffe, die Staub und Straßenschmutz entfernen und eine Schicht Carnaubawachs
hinterlassen, die für frischen Glanz und Schutz sorgt. Auch dieses Shampoo lässt sich mit
kaltem Wasser anwenden.

Armor All Tipps:
Besonders hartnäckige Verunreinigungen wie Insekten und Honigtau lassen sich leicht
entfernen, wenn man unverdünntes Shampoo auf die Stelle gibt und kurze Zeit einwirken
lässt. Statt mit dem Spülschwamm über den Lack zu kratzen, empfiehlt sich die Verwendung
eines Waschhandschuhs. Er verteilt den Schaum optimal und fängt den Schmutz mit
seinen weichen Fasern auf, ohne dass der Lack dabei Schaden nimmt.

Weitere Informationen auch unter www.armorall.eu

Ãœber Armor All
Armor All ist einer der weltweit größten Anbieter von Fahrzeugpflegeprodukten und Marktführer in der
Pflege von Kunststoffverkleidung (laut Analyse der GfK für 2008). Der Armor All Tiefenpfleger ist das
meistverkaufte Autopflegeprodukt der Welt. Armor All ist eine Tochtergesellschaft der Clorox
Company mit Sitz in Oakland, Kalifornien. Seit über 40 Jahren steht die Marke Armor All für
Fahrzeugpflege. Bekanntes Markenzeichen ist seit den siebziger Jahren der Wikinger „Arnie Armor
All“. Armor All führt heute ein umfassendes Sortiment an Fahrzeugpflegemitteln, die höchsten
Qualitätsansprüchen gerecht werden. Die Pflegemittel basieren auf der Formel „Trid-on“ („No dirt“
rückwärts gelesen) des Chemikers Joe Palcher, der seit den frühen sechziger Jahren die ersten Armor
All Autopflegeprodukte entwickelte. Mit seinem umfangreichen Produktangebot bietet Armor All
zahlreiche Innovationen und spezielle Lösungen, um sämtliche Oberflächen des Autos – innen und
außen – sowie Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge zu säubern, zu polieren und zu schützen.