GRIP-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie testet den getunten VW-Bus mit 560 PS-starkem Porschemotor und tritt damit gegen den Porsche Cayenne Turbo S an." />
Menu

PROGRAMMANKÃœNDIGUNG

München, 27.05.09. Jahrelang mussten sich Fahrer von VW-Bussen mit diffamierenden Begriffen wie „Familienkutsche“ oder „Pampers-Bomber“ beleidigen lassen, doch damit ist jetzt Schluss. Endlich darf der Familienvater wieder Porsche fahren – die Rettung bringt die Automobilmanufaktur TH Automobile. Die Tuner aus Berlin verleihen einem gewöhnlichen Bus ein sagenhaftes Highspeed-Image und verbauen nichts Geringeres als einen Porsche GT2-Motor mit unglaublichen 560 PS! GRIP-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie testet das einzigartige Gefährt in einem spannenden Duell: Porsche Cayenne Turbo S vs. VW TH2.
Er sieht aus wie ein gewöhnlicher VW-Bus, klingt aber wie ein Porsche: der TH2! Unter der Haube des von TH Automobile getunten VW Bus schlummert ein Porsche GT2-Motor mit 560 PS! Bei dieser unbändigen Power muss auch eine fette Sechs-Kolben-Anlage im XXL-Format her, die für die nötige Bremskraft sorgt. Neben dem Motor werden noch weitere Porsche-Elemente in dem TH2 verbaut. Dazu zählen die elektronischen Instrumente sowie ein vom 996er stammender roter Heckrahmen, der dem VW Bus ein sportlicheres Outfit verleiht.
GRIP-Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie besucht die Berliner Tuningfirma und wirft einen Blick hinter die einzigartigen Kulissen. Außerdem testet er den VW TH2 auf Herz und Nieren und tritt damit gegen einen 550-PS-starken Porsche Cayenne Turbo S an. Welcher der beiden wird das Porsche-Familienduell gewinnen?

Porschepower im Doppelpack! Hält der VW TH2, was seine Daten versprechen und wird er sich im Duell mit dem Porsche Cayenne Turbo S behaupten können? Die Antwort darauf am 5. Juli 2009 ab 18:00 Uhr bei „GRIP – Das Motormagazin“.

GRIP – Das Motormagazin: Das ist Spaß an Autos, geballte Motor-Kompetenz und ein Maximum an Authentizität. Das Magazin bei RTL II informiert über alles, was sich zwischen Vorder- und Hinterachse abspielt. Präsentiert wird „GRIP – Das Motormagazin““von Moderator und Rennfahrer Matthias Malmedie.