Menu

Großer Meister in Öl

Der Veredler
aus der Pfalz beschleunigt mit seinen Kreationen in gleichem Maße den Puls der
Insassen wie den des Motors. Der V6-Turbodiesel leistet nach der „elektronischen“
Stimulation der Cargraphic-Kardiologen 290 (213 kW) statt 240 PS (176 kW). Mit
dieser Kraft, die der Arbeit von mehr als 100.000 menschlichen Herzen entspricht,
könnte der erstarkte Cayenne theoretisch eine Last von 21,75 Tonnen mit 1 m/s
senkrecht nach oben bewegen. Doch schließlich liegt das Glück eines Cargraphic-
Piloten auf der Straße. „Und hier beeindruckt das Produkt aus Kraft und Weg – kurz
Drehmoment genannt – noch weit mehr als die schiere PS-Zahl“, erklärt
Geschäftsführer Thomas Schnarr. 630 Nm (Serie 550 Nm) im Gipfel lassen den
Cayenne bei Kickdown losschießen wie einen Olympia-Sprinter aus dem
Startblock.

Die gesteigerte Effizienz des Triebwerks erkennt man am Dauergrinsen
der Insassen beim Gasgeben oder am Tacho. Dort bleibt die Nadel nun erst bei
221 km/h (214 km/h) stehen. Mit dem elektronischen Tieferlegungsmodul darf es
dank verbesserter Aerodynamik sogar noch etwas mehr sein.
Der optionale Cargraphic Karosserie-Kit lässt den Cayenne noch athletischer und
muskulöser wirken, ohne jedoch zu dick aufzutragen. So bleibt die wohltuend
elegante Note bewahrt. Erhältlich sind das Frontschürzenunterteil SPORT-DESIGN
(GFK) mit je zwei Nebel-/Fernscheinwerfereinsätzen und
Bremsbelüftungskanälen, der passende Heckdiffusor (GFK),
Kotflügelverbreiterungen (PU) und Seitenschwellerabdeckungen (PU) sowie eine
Vielzahl von attraktiven Leichtmetallrädern zwischen 20 und 22 Zoll aus eigener,
deutscher Produktion. So schnell lässt sich bei einem Selbstzünder mehr Öl in das
Feuer der automobilen Leidenschaft gießen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.cargraphic.de