Menu

Zwei Profis für Einsteiger und Aufsteiger

Denn obwohl die Endstufen als Einstiegsgeräte konzipiert wurden, bieten die
beiden Modelle PMX-T320 und der größere Bruder PMX-F640 genug Reserven, um auch
Aufsteigern im Car-HiFi-Bereich ein mehr als ausreichendes Quantum an Power zu liefern.
Verarbeitung und Haptik schlagen in die gleiche Kerbe: Denn eine solche ziert als
dynamisches Markenzeichen den hochwertig verarbeiteten Gehäusedeckel der Amplifier,
zusammen mit der Status-LED in Alpine-Blau, die ständige Bereitschaft signalisiert. Um eine
dauerhafte, stabile und kräftige Leistungsabgabe zu realisieren, haben sich die Techniker
und Ingenieure einiges einfallen lassen. So setzen der dreilagige Platinenaufbau, die
Hochleistungs-Kondensatoren und vergoldete Terminals Standards, die selbst in der
nächsthöheren Klasse bei anderen Anbietern nicht selbstverständlich sind.

Das Resultat ist
eine Klangbrillanz, die in Verbindung mit einem adäquaten Autoradio und entsprechenden
Lautsprechern nicht nur Laien-Ohren verzaubert. Großzügige Belüftungsöffnungen, die
wellenförmig an den Geräteflanken entlanglaufen, sind nicht nur ein Hingucker der
besonderen Art, sondern garantieren einen zügigen Wärmeaustausch. „Weichkochen“
lassen sich die Verstärker jedenfalls selbst durch stundenlange High-Volume-Beats nicht,
davor schützt ein ausgeklügeltes Temperaturmanagement. Als allerletzte Reißleine ist
zudem noch eine Hitze-Notabschaltung an Bord – doch im Normalfall wird es höchstens den
Car-HiFi-Fans allzu warm ums Herz, wenn sie die Designergeräte erblicken. Die metallisch
und massiv wirkenden, schwarzen Gehäuse sind ein echter Blickfang. Da ist es fast schon
ein Sakrileg, sie zu verstecken.

Zunächst startet die Palette mit zwei Modellen durch, die bereits fast allen üblichen
Anlagenkonzepten gerecht werden. Der Alpine PMX-T320 ist ein klassischer Zweikanäler,
der maximal 320 Watt produziert und sich auch mit gebrückten Kanälen betreiben lässt.
Somit bildet der Verstärker allein oder im Verbund mit weiteren Endstufen einen vielseitigen
Baustein für die Anlagenarchitektur, der zum Beispiel ein Front- oder Hecksystem befeuert.
Soll eine größere Zahl von Lautsprechern über einen Verstärker ans Netz oder darf es mehr
„Saft“ sein, ist die Alpine PMX-F640 das ideale Kraftwerk. Mit ihren vier Kanälen und bis zu
640 Watt eröffnet sie ein großes Spektrum an Möglichkeiten. So managt der Amplifier im
Alleingang Front- und Hecksystem zugleich, die Kanäle können jedoch auch „in Brücke“
betrieben werden. Integrierte, aktive Frequenzweichen gewährleisten dabei, dass die
Lautsprecher nur das Frequenzspektrum zugeteilt bekommen, in dem sie am besten
arbeiten. Das verhindert überlappenden Wellensalat und trägt zu einem optimalen
Wirkungsgrad bei. Ein Feature, das im Ãœbrigen auch der kleinere Bruder PMX-T320 besitzt.

Zusätzliche Informationen im Internet unter www.alpine.de