Menu

Mit dem Handy Parkgebühr zahlen

Dabei kann man die Parkgebühr mit dem Mobiltelefon entrichten. Für den Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) die eleganteste Form, den Parkschein zu bezahlen. Und es geht ganz einfach: Als Person, Familie oder Firma im Internet mit Personalien, Handynummer, Kfz-Kennzeichen und Kontoverbindung registrieren lassen. Beim Parken wird dann nur die Zone oder Parkplatznummer, abzulesen am Parkscheinautomaten, mit dem registrierten Handy an den Betreiber übermittelt. Für das Parkende genügt ein erneuter Anruf bei der kostenfreien Rufnummer.

Neben der ortsüblichen Parkscheingebühr sind je Parkvorgang zwischen 10 und 18 Cent zu entrichten sowie im Familien- und Firmentarif eine monatliche Grundgebühr von ein bis fünf Euro. Eine SMS, falls gewünscht, zur Erinnerung an die Parkzeitbegrenzung oder als Quittung, kostet bis zu 20 Cent. Eine Monatsabrechnung informiert in Form einer Einzelauflistung über alle angefallenen Kosten. Mehr unter www.mobil-parken.de.

Bei der Kontrolle kann die Ãœberwachungskraft mit einem mobilen Gerät anhand des Kennzeichens prüfen, ob das Fahrzeug eingebucht ist. Ein Sprecher des KS: „Mit dem Handyparken lassen sich Parkzeitüberschreitungen und entsprechendes Verwarnungsgeld vermeiden. Die Bedienung ist einfach, die Abrechnung erfolgt nahezu minutengenau, und es gibt keinen Ärger mit nicht passendem Münzgeld.“