Menu

Insekten richtig wegputzen

Hamburg, 12. Mai 2009. Friedhof der Krabbeltiere: Die Ãœberbleibsel der Sechsbeiner
auf der Frontscheibe sind im Sommer Souvenir jeder Autobahnfahrt. Aber auch, wenn
Auto oder Motorrad parken, die Natur ruht nicht: Ausscheidungen von Insekten und
Vögeln sowie Baumharz können Lack und Scheiben tierisch zusetzen. Gute Pflege
und die richtige Anwendung sind jetzt besonders wichtig.
Sind die Insektenreste und Vogelkleckse erstmal durch Sonnenwärme und Motorhitze im
Lack eingetrocknet, kapitulieren die meisten Waschanlagen. Vor allem dem Lack geht’s an
die Substanz: Besonders die Ausscheidungen von Vögeln sind aggressiv zu den
Oberflächen und können schon nach einiger Zeit Lackschäden verursachen.

„Wer seinen Lack schützen möchte, der sollte Verunreinigungen durch Insekten, Vögel und
Baumharz schnellstmöglich vom Fahrzeug entfernen“, rät Kim Taylor, Pflegeexpertin bei
Armor All. Zur schnellen Reinigung unterwegs und ergänzend zur Fahrzeugwäsche eignen
sich spezielle Pflegetücher wie die Insektenreinigungstücher von Armor All. Bei besonders
hartnäckigen Fällen hilft der Einsatz spezieller Insektenreiniger aus der Sprühflasche: Die
Flecken werden eingesprüht und nach geringer Wirkzeit abgespült oder mit einem Lappen
entfernt. „Hierbei muss die Gebrauchsanweisung der Mittel genau beachtet werden“, sagt
Taylor. „Denn zu langes Einwirken kann Flecken auf dem Lack hinterlassen.“
Käfer und Kleckse auf den Scheiben machen nicht nur einen ungepflegten Eindruck, sie
stören auch die Sicht. „Scheiben sollten niemals mit einem rauen Schwamm oder so
genannten Fliegen- und Insektenschwämmen bearbeitet werden, um Kratzer zu vermeiden“,
so Taylor. Bei leichteren Verschmutzungen hilft ein Scheibenreiniger, der aufgesprüht wird.
Anschließend die Scheibe mit einem weichen Tuch, am besten einem speziellen
Scheibenreinigungs- oder Microfasertuch, abwischen. Bei schweren Fällen hilft auch die
punktuelle Behandlung mit einem Insektenreiniger – und schon kann das nächste tierische
Bombardement kommen.

Weitere Informationen über Armor All erhalten Sie unter www.armorall.eu. Hier finden Sie
auch das Armor All Sommergewinnspiel, bei dem es Xbox 360 Spielkonsolen, aktuelle
Rennspiel-Hits und Pflegepakete zu gewinnen gibt.

Ãœbersicht Preise & Produkte
– ARMOR ALL Insektenentferner, 500 ml Zerstäuber, ab 7,29 €.
– ARMOR ALL Insekten- & Felgenreinigungstücher, Flachpack mit 15 Stück, ab 3,69 €.
– ARMOR ALL Scheibenreinigungstücher, Flachpack mit 15 Stück, ab 3,69 €.
– ARMOR ALL Scheibenreiniger, 500 ml Zerstäuber, ab 8,49 €.
– ARMOR ALL Glasreinigungs- und Microfasertuch, jeweils ab 3,89 €.

Ãœber Armor All
Armor All ist einer der weltweit größten Anbieter von Fahrzeugpflegeprodukten und Marktführer in der
Pflege von Kunststoffverkleidung (laut Analyse der GfK für 2008). Der Armor All Tiefenpfleger ist das
meistverkaufte Autopflegeprodukt der Welt. Armor All ist eine Tochtergesellschaft der Clorox
Company mit Sitz in Oakland, Kalifornien. Seit über 40 Jahren steht die Marke Armor All für
Fahrzeugpflege. Bekanntes Markenzeichen ist seit den siebziger Jahren der Wikinger „Arnie Armor
Al“. Armor All führt heute ein umfassendes Sortiment an Fahrzeugpflegemitteln, die höchsten
Qualitätsansprüchen gerecht werden. Die Pflegemittel basieren auf der Formel „Trid-on“ („No dirt“
rückwärts gelesen) des Chemikers Joe Palcher, der seit den frühen sechziger Jahren die ersten Armor
All Autopflegeprodukte entwickelte. Mit seinem umfangreichen Produktangebot bietet Armor All
zahlreiche Innovationen und spezielle Lösungen, um sämtliche Oberflächen des Autos – innen und
außen – sowie Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge zu säubern, zu polieren und zu schützen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.armor-all.eu