Menu

Größer und tiefer: OXIGIN 14 OXROCK

OXIGIN hat wieder ein Meisterwerk geschaffen. Mit dem kantigen 14 OXROCK präsentiert das international tätige Unternehmen aus dem württembergischen Unterensingen/Stuttgart ein Leichtmetallrad in vielen Varianten: Drei verschiedenen Finishs von 17 bis 20 Zoll, wobei besonders die großen Hinterachs-Varianten in 9,5×19 und 11×20 Zoll wegen ihres tieferen Felgenbetts jedem Fahrzeug einen ganz besonderen Look verleihen. Die Kombination aus großer Optik und tiefem Felgenbett hat es so noch nie gegeben.

Zehn kantige Doppelspeichen prägen das Erscheinungsbild der einteiligen Felge. Die fünf Hauptspeichen ziehen aus der Radmitte nach außen zulaufend bis über den Felgenrand. Die anderen fünf, kleiner angelegten Doppelspeichen setzen etwas weiter von der Nabe entfernt an und laufen ebenfalls über den Felgenrand. Mit diesem prägnanten Design beweist das OXIGIN 14 OXROCK in seiner außergewöhnlichen und doch symmetrischen Linienführung Charakter.

In den Varianten black full polish und white pearl polish besticht das OXIGIN 14 OXROCK zudem mit seiner Zweifarbigkeit. Dabei ist die Oberfläche der einteiligen Felge silber hochglanzgedreht, während die Speichenflanken und der Felgenrand um die Speichen in poliertem Schwarz oder Weiß den optischen Kontrast bilden. Außerdem bietet OXIGIN das Rad auch in chromesilver an.

Erhältlich ist das Design für alle gängigen Fahrzeuge mit Fünflochanwendung vom Audi A3 bis zur Mercedes S-Klasse in den Dimensionen 7,5×17, 8,5×18, 8,5×19, 9,5×19, 8,5×20 und 11×20 Zoll ab 199 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Jedes Rad kommt selbstverständlich mit TÃœV-Gutachten. OXIGIN weiß um die Qualität der Räder „made in Germany“ und gewährt drei Jahre Garantie.

Weitere Informationen zu den OXIGIN-Leichtmetallrädern gibt es im Internet unter www.oxiginwheels.com und www.oxigin.de sowie unter der Telefonnummer +49(0)7022/97 96 22.