Menu

Elektro-Formwandler: Ist es ein Sportwagen oder ein sportlicher Van?

Zum bereits dritten Mal als Partner dabei: AEZ, der renommierte Hersteller von Premium-Leichtmetallrädern. Nach eXasis und dem Tauchauto sQuba musste nun die perfekte Felge für den iChange gefunden werden. Dazu Norbert Frohner, der General Manager von AEZ: „Wie schon beim sQuba schufen wir ein neues Rad, arbeiteten es quasi direkt aus dem Schmiederohling heraus. Die Aufgabe war wieder genauso komplex wie im letzten Jahr, aber doch auch anders.

Der iChange kann zwar nicht tauchen, dafür ist er zu Lande extrem vielseitig – und genau das soll das Rad auch demonstrieren.“ Frank Rinderknechts neueste Entwicklung ist in der Tat ein Fahrzeug, das sich an unterschiedliche Bedingungen anpasst: Zunächst einmal ist der iChange ein reinrassiger, futuristischer Sportwagen. Dem trägt die AEZ-Felge Rechnung, sie wirkt wie ein Rad auf einem klassischen Bugatti – und das passt zur windschlüpfrigen Linienführung des Rinspeed. In dieser Form ist der iChange ein Spaßmobil für eine Person, doch „wenn sich das Heck wie durch Zauberhand aufstellt“, verwandelt er sich in Sekundenschnelle in einen kleinen Sport-Van für drei Personen. Das Doppelspeichenrad macht die Metamorphose mit, es passt dem Raumwunder auch dann wie angegossen, wenn der adäquate Transport von Menschen im Vordergrund steht.

Dynamik trifft auf Variabilität: Frank Rinderknecht sagt: „Wenn wir auch in Zukunft unsere individuelle Mobilität erhalten wollen, müssen wir das Auto ohne Rücksicht auf Tabus neu denken.“ Das heißt auch, dass sich das Fahrzeug an veränderte Bedingungen anpassen muss. Und es erklärt den Namen iChange. Natürlich umfasst das Konzept des Fahrzeugs auch die Technik, denn die muss ebenfalls an zukünftige
Belange angepasst werden. Wie bei Rinspeed üblich, steht der Schutz der Umwelt dabei im Vordergrund: Ein Elektromotor mit 130 kW (177 PS) Leistung bietet ordentlichen Vortrieb ohne Schadstoffausstoß. Das Rad von AEZ sorgt mit seiner großen, geschlossenen Fläche für eine noch bessere Aerodynamik – es hilft, die Laufzeit der Batterie zu verlängern und steigert das sportliche Potential des iChange. Designer und Techniker von AEZ haben eine spektakuläre Felge für ein außergewöhnliches Automobil entworfen und gebaut. Es ist der bisherige Höhepunkt in der Kooperation zwischen dem Räderhersteller und Rinspeed.

Der Rinspeed iChange ist vom 5. bis 15. März auf dem Auto-Salon Genf zu bewundern. Er steht auf dem Rinspeed Stand 6151 in Halle 6. Die aktuelle Räderkollektion von AEZ wird auf dem Stand von ERNY FAHRZEUGTECHNIK, Stand 7053 in Halle 7 präsentiert.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.aez-wheels.com.