Menu

Jetzt müssen die Winterreifen drauf

Daher ist es nach Ansicht des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) jetzt höchste Zeit, Winterpneus zu montieren. Allerdings warnt der KS vor überstürztem Kauf, auch wenn manche Dimension beim Reifenhandel momentan schon vergriffen ist. Ein Vergleich lohnt sich immer, und die Händler bekommen noch genügend Nachschub.

Aber müssen es immer Neureifen sein? Ein KS-Sprecher: „Runderneuerte sind billiger und schonen die Energiereserven, weil sie bei der Herstellung nur etwa sechs statt – wie beim Neureifen – 35 Liter Rohöl benötigen.“ Wer sich dafür entscheidet, sollte unbedingt auf die Gütesiegel „AIR“ (AG industrieller Runderneuerer) und „TÃœV“ achten, die nebeneinander auf der Reifenflanke angebracht sind. Diese Pneus werden in zertifizierten Betrieben unter Verwendung von Originalprofilen nach internationalen Qualitätsstandards gefertigt. Ãœbrigens: AIR-Betriebe gewähren neben der gesetzlichen zweijährigen Garantie weitere vier Jahre Kulanz.

Gefährlich kann der Kauf gebrauchter Reifen sein. Ihr unbekanntes Vorleben im Hinblick auf Beanspruchung (Bordsteine), Standzeiten, unsachgemäße Lagerung sowie Gebrauchsmängel (zu wenig Luft) birgt unkalkulierbare Risiken.