Menu

Für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk: KW Gewindefahrwerke und -federn für den Audi A4 (B9) erhältlich

Fahrwerkhersteller KW automotive bietet für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk, so auch für die aktuelle Baureihe des Audi A4 (B9). Neben Gewindefedern (799 Euro), die in Verbindung mit dem Serienfahrwerk eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 45 Millimeter ermöglichen, ist auch das KW Gewindefahrwerk Variante 3 (ab 1.999 Euro) mit unabhängiger Druck- und Zugstufeneinstellung sowie das KW Gewindefahrwerk Variante 1 (ab 1.249 Euro) lieferbar. Die beiden aus Edelstahl gefertigten Gewindefahrwerke verleihen der fünften Baureihe des Audi A4 auch im fahrdynamischen Grenzbereich eine optimale und sichere Straßenlage. Im Rahmen des Teilegutachtens erlauben die Gewindefahrwerke eine stufenlose Tieferlegung von 40 bis 65 Millimeter. Beim Avant mit oder ohne Quattro-Antrieb liegt der geprüfte Tieferlegungsbereich bei 35 bis 60 Millimeter. Weitere Informationen direkt unter www.kwsuspensions.de.

 

Seit langem profitieren Fahrer eines KW-Gewindefahrwerks von dem nachhaltigen Technologietransfer vom Motorsport auf die Straße. Ab sofort sind für alle Audi A4 der Baureihe B9 die KW-Gewindefahrwerke Variante 1 und Variante 3 erhältlich. Die aus Edelstahl gefertigten Gewindefahrwerke sorgen für eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 65 Millimetern bei der Limousine bzw. 60 Millimeter beim Avant und sorgen für ein gesteigertes Fahrverhalten des populären Mittelklassemodells. Während die Variante 1 über eine fahrzeugspezifische sportlich-harmonische Dämpfungsabstimmung verfügt, erlaubt es die bei der Variante 3 verwendete Dämpfungstechnologie auf Wunsch, die Grundabstimmung separat in der Druck- und Zugstufe individuell einzustellen. Über das Zugstufeneinstellrad am oberen Ende der Kolbenstange kann mit 16 exakten Klicks die Zugstufe straffer oder weicher eingestellt werden.

Mit einer geringeren Zugstufenkraft erhöht sich der Komfort, während bei einer gesteigerten Zugstufenkraft sich das Handling weiter steigert und die Karosserieaufbauschwingungen reduzieren. So verbessert sich selbst bei sehr hohen Geschwindigkeiten spürbar die Lenkpräzision. Unabhängig davon ermöglicht das Mehrwegventil am unteren Ende des Dämpferinnenrohrs die Druckstufe, die in Verbindung mit der Fahrwerkfeder auch Einfluss auf die Eintauchgeschwindigkeit der Kolbenstange hat, einzustellen. Über das integrierte Klickrädchen direkt am Edelstahlgehäuse kann die Dämpfungskraft in zwölf Klickstufen so justiert werden, so dass keine Nick- und Rollbewegungen auftreten.

 

„Das einstellbare federvorgespannte Lowspeed-Ventil ermöglicht eine zusätzliche Nick- und Rollabstützung und gleichzeitig wird durch die Blow-Off-Charakteristik des Hauptventils bei schlagartigen radbeschleunigten Anregungen der maximale Querschnitt des Lowspeed- und Highspeed-Ventils geöffnet, um einen besseren Komfort als bei herkömmlicher Dämpfungstechnik zu bieten“, erklärt Produktmanager Johannes Wacker. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Variante 3 liegt bei 1.999 Euro. Die Variante 1 ist bereits für 1.249 Euro erhältlich. Sollte der Audi A4 über eine Dämpferregelung verfügen, hat der Fahrwerkhersteller KW automotive auch ein ESC-Modul entwickelt, das die optionale Dämpfersteuerung deaktiviert. Alle weiteren Regelsysteme bleiben erhalten. „Beim Einbau wird das Stilllegungs-Kit per kompatible Steckverbindung angeschlossen und bis auf die adaptive Dämpfersteuerung bleiben alle Assistenz- und Fahrdynamiksysteme des A4 aktiv.“

 

Stufenlos tieferlegen per Gewindefedern

Im Vergleich zu herkömmlichen Federn ermöglichen die Federsätze mit ihrer Höheneinstellung, ähnlich wie bei einem Gewindefahrwerk eine stufenlose Tieferlegung. Beim Einbau werden die Serienfedern gegen die KW-Federn mit ihrer Niveauregulierung, Staubschutzelementen und Federwegbegrenzern ersetzt. Anschließend kann in Verbindung mit den Seriendämpfern eine individuelle Tieferlegung im geprüften Einstellbereich von 20 bis 45 Millimeter vorgenommen werden. Mit herkömmlichen Federn wäre dies nicht möglich. Die Federraten harmonieren dabei auch mit allen Fahrmodi des optional erhältlichen Audi-Komfortfahrwerks mit Dämpferregelung im A4 Avant. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 799 Euro.