Menu

30 Jahre LUMMA Design: LUMMA CLR GT Limited Edition

  • Veredler feiert 30. Firmenjubiläum
  • Breitbau-Bodykit für Range Rover Velar ist limitiert
  • Leistungssteigerungen für Benziner und Diesel geplant

Mit dem Velar will Automobilhersteller Range Rover ab Sommer neue Käuferschichten ansprechen. Das vierte Modell der Briten ordnet sich zwischen dem Evoque und dem Range Rover Sport ein und besticht bereits ab Werk mit seinem avantgardistischen Design. Eine Steilvorlage für Veredler LUMMA Design, der 2017 sein 30-jähriges Firmenbestehen feiert. Nur wenige Tage nach der Vorstellung des Velar auf dem Auto Salon Genf präsentiert der deutsche Breitbauexperte unter dem Namen LUMMA CLR GT eine erste Designstudie auf Basis des brandaktuellen Range-Rover-Modells. Die ersten Komplettfahrzeuge sollen zum Jahresende vorgestellt werden. Individualisten sollten schnell sein. Denn der zum Firmenjubiläum aufgelegte Umbaukit LUMMA CLR GT ist weltweit limitiert.

 

Das Exterieur-Design des Premium-SUV aus dem Hause Range Rover ist „typisch britisch“. Mit markanten Proportionen, dem gestanzten Kühlergrill, versenkbaren Türgriffen und integriertem Heckspoiler liegt der Velar voll im Trend. LUMMA Design schärft die Konturen mit dem limitierten Kit LUMMA CLR GT nach und spendiert dem Crossover eine Extraportion Selbstbewusstsein.

Durchdesignt bis ins kleinste Detail präsentiert sich der Umbau auf Basis des Range Rover Velar. Das fängt an der Front mit dem markanten Frontspoilerunterteil mit seinen mächtigen Gittereinsätzen an und setzt sich beeindruckend in den muskulösen Verbreiterungen der vorderen und hinteren Radläufe sowie den Türbeplankungen fort. In den neu kreierten LUMMA-Heckdiffusor sind vier Sportauspuffendrohre aus Edelstahl mit LUMMA-Logo integriert. Auf Wunsch gibt es den passenden Dekorstreifensatz dazu. Alle Aerodynamikteile sind aus hochwertigem Kunststoff (PU RIM) oder optional erhältlicher Kohlefaser in Erstausrüsterqualität „Made in Germany“ hergestellt. Teilegutachten sind derzeit in Vorbereitung.

Ein weiteres optisches Highlight setzt der Veredler mit seiner spektakulären Rad-Reifen-Kombination. So stellt der Breitbauspezialist sein Jubiläumsmodell auf die Sportfelge LUMMA CLR Racing in der Dimension 12 x 22 Zoll, welche von einer 305/35-22- Bereifung umhüllt sind.

Ins Individualisierungsprogramm für den neuen Range Rover Velar hat LUMMA Design neben einer Sportlookmotorhaube aus dem ultraleichten Werkstoff Carbon auch einen Sportlookfrontgrill sowie eine Heckspoilerlippe (jeweils passend für das Serienmodell) aufgenommen. Zum Portfolio gehören weiterhin Sportauspuffendrohre und ein Sportauspuff sowie Carbonveredelungen für das Exterieur und Interieur.

Dynamisch, souverän, erhaben – so beschreibt Range Rover das Fahrgefühl des neuen Velar. Ausgestattet mit Allradantrieb, Intelligent Driveline Dynamics sowie Torque Vectoring ist Fahrspaß auf Straßen und abseits befestigter Wege vorprogrammiert. Drei Benziner und zwei Diesel können aktuell konfiguriert werden. Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Problem: Ingenieure von LUMMA Design wollen in Kürze Leistungssteigerungen, unter anderem für die Topmotorisierungen 3.0 Liter V6 Kompressor (Serie: 280 kW / 380 PS) und 2.0 Liter Vierzylinder Ingenium Turbodiesel (Serie: 132 kW / 240 PS), präsentieren.

Weitere Informationen und Preise gibt es direkt bei LUMMA Design oder im Internet unter www.lumma-design.com