Menu

BMW M2 Coupé: Ultimativer Spaß im weißen Gewand

  • DOTZ_Revvo_BMW_M2_1_t

Nun gut, auf den ersten Blick wirkt der alpinweiße M2 von Besitzer Stefan recht friedlich, doch hat es der knapp 3 Liter längs montierte Reihensechszylinder mit seinen 370 PS in sich.

So wurde in der M GmbH in Garching auch bei diesem Modell auf bewährte Eckpunkte wie ausgeglichene Gewichtsverteilung, ein niedriger Schwerpunkt und natürlich der klassische Hinterradantrieb nicht verzichtet.

Betrachtet man nun die Front des zunächst brav aussehenden Sechsenders, so sticht einem eine aggressive und bullige Frontschürze mit weit ausgestellten Kotflügeln ins Auge. So sind die Kotflügel an der Front mehr als 5 cm und an der Hinterachse sogar 8 cm breiter als das serienmäßige 2er Coupé. Unter den massigen Kotflügeln stecken die weitgehend unverändert übernommene Vorder- und Hinterachse vom BMW M3 und M4.

Um das Drehmoment von 465 Nm auf die Strasse zu bringen, stehen dem M2 Coupé die neuen 20“ Dotz Revvo mit hinterdrehten klassischen Y-Speichen zur Seite. Mit Hilfe der 265er-Bereifung kann man jegliches resultierendes Querdynamik-Potenzial voll ausschöpfen.

Musikalisch untermalt wird das Ganze noch durch die Performance-Klappenauspuffanlage. Egal ob das Fahrzeug steht oder fährt: Es lässt einem in jedem Falle die Mundwinkel hochgehen.

Das Konzept von Optik und Performance hat Stefan hier optimal umgesetzt.

www.dotzmag.com