Menu

Nicht nur für Geheimagenten! James Bond lässt grüßen:

  • Bodykit LUMMA CLR SV für den Range Rover Sport
  • Edle Interieurkomponenten garantieren stilvollen Auftritt
  • Leistungssteigerungen auf bis zu 630 PS für den 5,0i und 680 PS für den Range Rover SVR

Im neuesten James Bond-Streifen „Spectre“, der am 5. November in die deutschen Kinos kommt, spielt er eine automobile Hauptrolle: der Range Rover SVR, mit 550 PS der serienmäßig stärkste Range Rover, den es jemals gab. Pünktlich zum Filmstart präsentiert LUMMA Design nun das passende Bodykit für den bulligen Briten und bietet für den Export Leistungssteigerungen auf bis zu 680 PS an.

Das LUMMA-Bodykit CLR SV basiert auf der bereits bekannten, sehr erfolgreichen Variante CLR RS und ist dem Range Rover-Sport wie auf den Leib geschnitten. Geänderte seitliche Lufteinlassblenden im Kotflügel, ein Frontgrill ohne Streben mit großer Öffnung für mehr Kühlluft und ein neu gestaltetes Spoilerschwert verleihen dem Range Rover Sport aus der Frontperspektive eine äußerst machtvolle Attitüde. Diese dürfte so manchen Sportwagenfahrer vor Schreck zusammenzucken lassen, wenn der LUMMA CLR SV plötzlich im Rückspiegel auftaucht. Um den kraftstrotzenden Eindruck zu unterstreichen, stattet LUMMA den SUV mit Sportauspuff-Endrohren in eckiger Ausführung, einem Dachspoiler und einem geänderten Heckdiffusor aus, der nun auch für Fahrzeuge mit Anhängekupplung lieferbar ist. Die mächtigen, 12×22 Zoll großen Räder mit Vredestein-Reifen in der Dimension 305/35-22 tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass der LUMMA CLR SV im Verkehr zur prägenden Erscheinung avanciert. Hinter den Rädern runden farblich abgestimmte Bremssättel das Gesamtbild ab.

Was die äußere Optik verspricht, setzt sich im Innenraum des LUMMA CLR SV kompromisslos fort: Der Fahrer greift in ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad mit verdicktem Lenkradkranz und nimmt auf speziell gesteppten Sportsitzen Platz, deren Ziernähte in Kontrastfarbe gehalten sind. Auf Wunsch stickt LUMMA auch die Namensinitialen seiner Kunden in die Rückenlehne. Die Türverkleidungen warten mit Rautensteppung auf, während der Fußraum von schwarzen Alupedalen und mit LUMMA-Wappen veredelten Fußmatten mit Echtledereinfassung dominiert wird. Das LUMMA-Wappen findet sich in geprägter Form auch auf der Mittelkonsole. Farblich angepasste Sicherheitsgurte demonstrieren ein gesundes Gespür fürs Detail.

Wer nicht nur optisch, sondern auch leistungstechnisch in der James-Bond-Liga mitspielen will, für den hat LUMMA außerdem spezielle Leistungssteigerungen in petto. Durch gezielte Optimierung der Motorelektronik holen die LUMMA-Ingenieure aus dem fünf Liter großen V8-Aggregat bis zu 630 PS und aus dem SVR bis zu 680 PS heraus. Allerdings sind die LUMMA-Leistungssteigerungen für den neuen Range Rover im Bereich der StVZO nicht zugelassen und für den Exportmarkt bestimmt. Sämtliche andere Komponenten des LUMMA CLR SV sind jedoch mit Gutachten lieferbar, so dass einer problemlosen Eintragung nichts im Wege steht.

Eine Sponsorenbeziehung zwischen LUMMA und den Produzenten des neuen James-Bond-Streifens „Spectre“ besteht nicht.

Weitere Informationen zum LUMMA-Produktportfolio erhalten Sie unter www.lumma-design.com