Menu

Stufenlose Tieferlegung für Porsche Boxster Spyder: Noch agileres Handling dank KW Gewindefedern!

  • KW_Porsche_Boxster_Spyder_01_t

Der neue KW Federnsatz mit Gewindefedern für die Vorderachse und Sportfedern an der Hinterachse verleiht dem Spyder ein noch dynamischeres Fahrverhalten. Zusätzlich kann durch die Gewindefedern an der Vorderachse eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 25 mm vorgenommen werden. Die unverbindliche
Preisempfehlung für die ab sofort für den Porsche Boxster Spyder erhältlichen KW Federn liegt bei
799 Euro. Mit 375 PS aus 3,8 Litern Hubraum, Differenzialsperre und 6-Gang-Handschaltung ist der neue Porsche Boxster Spyder die absolute Speerspitze der Mittelmotor-Sportwagen aus Zuffenhausen. Porsche-Fahrer, die ihren Spyder einen Hauch sportlicher erleben wollen, können zu den neuen KW Federn greifen.

Bei der Umrüstung auf die höhenverstellbaren KW Federn werden die Porsche-Staubschutzelemente, -Anschlagpuffer, -Federteller und -Federn demontiert und gegen die passgenauen KW Komponenten ersetzt. Die im Lieferumfang enthaltenden KW Staubschutzelemente und Anschlagpuffer sind dabei auf die größtmögliche Tieferlegung angepasst. Beim Boxster Spyder kann so an der Vorderachse eine stufenlose Tieferlegung von 5 – 25 mm vorgenommen werden. „Auf die Option einer stufenlosen Tieferlegung wie an der Vorderachse haben wir an der Antriebsachse verzichtet“, erklärt KW Produktmanager Johannes Wacker. „Bedingt durch die Achsgeometrie installieren wir an der Hinterachse Federn, die eine dezente Tieferlegung von 15 mm erlauben.“ Der Boxster fährt sich mit den für das Spyder-Fahrwerk und die Achslasten entwickelten KW Federn noch direkter. Möglich macht dies die jahrelange und
erfolgreiche Motorsporterfahrung von KW. Beispielsweise rüstet der im schwäbischen Fichtenberg beheimatete Fahrwerkhersteller zahllose Rennteams im Langstreckenpokal auf der Nürburgring-Nordschleife mit seiner Fahrwerktechnologie aus. Viele Porsche-Teams, wie Falken Motorsports, Frikadelli Racing, Get Speed, Manthey Racing und weitere setzen auf die erfolgreiche KW Fahrwerktechnologie.

KW Gewindefedern im Detail „Die Funktionsweise unserer höhenverstellbaren Federn an der Vorderachse ähnelt dabei der Niveauregulierung unserer Gewindefahrwerke“, erklärt KW Produktmanager Johannes Wacker das Alleinstellungsmerkmal der KW Federn. „Ähnlich wie bei einem Gewindefahrwerk kann mit ihnen die Tieferlegung im eingebauten Zustand verändert werden.“ So besteht die Möglichkeit, zunächst eine Tiefe von 10 mm zu wählen und beim Ändern der Rad-Reifenkombination ein anderes Niveau einzustellen. Beim Spyder Boxster kann so die Tiefe an der Vorderachse zwischen 5 und 25 mm geändert werden.

Der Lieferumfang für die höhenverstellbaren KW Gewindefedern und die Federn an der Hinterachse beträgt 799 Euro. Der Einbau kann dabei in jedem Kfz-Fachbetrieb oder beim Porsche- Vertragshändler innerhalb weniger Arbeitseinheiten durchgeführt werden.

Über KW automotive:
KW automotive ist Marktführer und Innovationsmotor individueller Fahrwerkslösungen für die Straße und im
Rennsport. Sportliche Autofahrer vertrauen auf die KW Gewindefahrwerke mit ihren drei Dämpfungsvarianten,
sowie auf die Nürburgring Nordschleife erprobten KW Clubsport Gewindefahrwerke mit Straßenzulassung und
Teilegutachten. Weltweit setzen erfolgreiche Rennsportteams auf die patentierte Ventiltechnik der KW Competition Fahrwerke des sechsfachen Gesamtsiegers des 24h-Rennen-Nürburgring und Gewinners der ADAC GT Masters 2011. Mit seinem immensen Fahrwerk-Portfolio, modernster Fertigungstechnik, Entwicklungs- und Testzentrum agiert KW seit über 15 Jahren erfolgreich auf allen Märkten. www.kwsuspensions.de