Menu

Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt: Carlsson präsentiert den CC63S Rivage

  • Carlsson_CC63S_Rivage_Fahraufnahme_t
  • Carlsson_CC63S_Rivage_Interieur_2_t
  • Carlsson_CC63S_Rivage_Rad_Detail_t

605 PS, 820 Nm, 3,8 Sekunden von 0-100 km/h. Die spektakuläre Kreation aus dem Hause Carlsson reiht sich in die erfolgreiche Fahrzeugserie mit Carlsson-Modellen wie EauRouge, Blanchimont und Rascasse ein. Automobilisten und Rennsportbegeisterte wissen: Rivage steht nicht nur für eine belgische Stadt, sondern auch für eine Kurve auf dem legendären Ardennen-Rundkurs Circuit de Spa-Francorchamps.

  • Reminiszenz an den Rennsport
  • Exklusives Carbon-Aerodynamikpaket in Erstausrüsterqualität
  • Spektakuläre Leder-Stoff-Kombination für das Interieur

Rennsportatmosphäre, drehmomentstarke Triebwerke, elegante Autos: All das verbinden Automobilisten zu Recht mit dem Namen Carlsson. Dem steht der aktuelle CC63S Rivage auf Basis des Mercedes AMG C 63 S in Nichts nach. Die Ingenieure aus dem saarländischen Merzig haben hierfür ein individuelles Paket entwickelt. Aufwendige und extrem leichte Aerodynamikkomponenten aus Echtcarbon, perfekt abgestimmte Rad-Reifen-Kombinationen und die Sportabgasanlage werden von der Leistungssteigerung und dem exklusiven Interieurkonzept gekrönt.

Solide Handwerkskunst, Erfahrung und modernste Technologie stecken in jedem veredelten Fahrzeug, das die Manufaktur auf Gut Wiesenhof verlässt, so auch im neuen CC63S Rivage. Daten, die für sich sprechen: Das leistungsgesteigerte Triebwerk entfacht 605 PS bei einem maximalen Drehmoment von 820 Nm. Dies entspricht einem Leistungszuwachs von knapp 100 PS und über 100 Nm gegenüber dem Serienfahrzeug.

Ein charakteristisches Aerodynamik-Kit mit Echtcarbonteilen in hochwertiger Erstausrüsterqualität weist den Wagen optisch als Rennsportler mit Straßenzulassung aus. Die Carlsson-Frontspoilerlippe verleiht mit ihren seitlichen Flaps dem CC63S Rivage ein aggressives Äußeres. Mächtige Luftführungsschächte prägen zusätzlich die Frontschürze. Zwei L-förmig um die originalen Lufteinlässe angeordneten Luftführungsblenden setzen einen weiteren Akzent. Für den Abtrieb an der Vorderachse zeichnen die Carlsson Luftführungsfinnen an der Frontschürze mit verantwortlich. Ebenfalls im ultraleichten Werkstoff gehalten sind die Kotflügelaufsätze sowie die charismatischen Schwellerflaps vorne und hinten. Markante Luftauslasscover und Flaps aus dem Hause Carlsson betonen die Heckschürze des CC63S Rivage. Der Heckspoiler auf dem Kofferraumdeckel erhöht den Anpressdruck auf den Straßenbelag. Perfekt in den Heckschürzeneinsatz mit Diffusor integriert sind vier schwarz-verchromte Endblenden. Sie gehören zur Edelstahl Sport-Abgasanlage, die über eine manuelle Klappensteuerung verfügt und sportlich-kernigen Sound garantiert. Selbstbewusst präsentiert sich die individuelle blau-verspiegelte Folierung „Carlsson Mirror-Blue“.

Ein Blick in den Innenraum: Das Interieur des CC63S Rivage versteht sich als Reminiszenz an das legendäre Karo von Mercedes-Sport. Mit dem hauseigenen Blauton aus dem Hause Carlsson schwelgt der Betrachter unweigerlich in Erinnerungen an den Mercedes-Flügeltürer oder das Uhlenhaut-Coupé. Die vordere und hintere Sitzanlage sowie die Türen wurden aus feinstem Nappaleder von schottischen Hochlandrindern sowie dem „Carlsson Karo-Sport“ und kleinen Alcantara-Applikationen veredelt. Das Armaturenbrett und Lenkrad wurden analog dazu mit einer Kombination aus schwarzem und blauem Nappaleder bezogen.

Auf der IAA in Frankfurt wird der CC63S Rivage mit zwei verschiedenen Rad-Reifen-Kombinationen für den individuellen Kundenanspruch präsentiert.

So ist das neue Carlsson Rad 1/5 EVO II Diamond Edition in feinem Silber lackiert und mit überdrehter Oberfläche zu sehen. Das edle Carlsson-Rad, vorn in der Dimension 8,5 x 19 Zoll und hinten in 9,5 x 19 Zoll montiert, wird von Pilot Sport Cup 2-Bereifung in 245/35ZR19 beziehungsweise 265/35ZR19 umhüllt. Die straßenzugelassene Clubsport-Abstimmung sorgt für optimalen Grip auf der Rennstrecke.

Für maximale Geschwindigkeiten über 300km/h hat Carlsson das Rad 1/10 Graphit Edition in einer 20-Zoll-Kombination mit den neuen Ultra High Performance-Reifen des Entwicklungspartners Michelin ausgerüstet. Die gewichtsoptimierten Leichtmetallfelgen bestechen durch ihre einzigartige Lackierung im Farbton Anthrazit Grau mit überdrehter Oberfläche. Matter Klarlack sorgt für das perfekte Finish. Die Räder in der Dimension 8,5 x 20 Zoll an der Vorderachse und 9,5 x 20 Zoll an der Hinterachse in Verbindung mit der Michelin Pilot Super Sport-Bereifung – 245/30ZR20 beziehungsweise 265/30ZR20 – harmonieren perfekt mit der Hochleistungslimousine.