Menu

Einer der drei besten getunten Allradler

  • LARTE_GL_Black_Crystal_Mona

Der LARTE Black Crystal auf Basis des Mercedes GL hat schon bei seinem ersten öffentlichen Auftritt für Furore gesorgt. Nun hat das große SUV seine Sporen auch beim
YOKOHAMA Tuning Award verdient. Als einziger getunter Mercedes hat es das Fahrzeug unter die Top-3 geschafft. Auch 2015 war AUTO BILD ALLRAD, Europas größtes Allradmagazin, Partner der Aktion: „Das gesamte LARTE Team bedankt sich ganz herzlich bei den Teilnehmern der Leserumfrage“, so LARTE CEO Alexey Yanovskiy. Überreicht wurde der Preis im Umfeld der Tuning World Bodensee 2015 Anfang Mai.

Black Crystal heißt das Fahrzeug unabhängig von seiner Lackierung aufgrund der beiden schwarzen Kristalle, welche in den martialischen Frontstoßfänger eingelassen sind. Die weiße Black-Crystal-Variante trägt an gleicher Stelle überdies optionale Swarovski-Kristalle in Form von Totenschädeln zur Schau. Als Fahrzeugschmuck dürften sie auf dem Tuning-Markt wohl einzigartig sein.

Der von LARTE gestaltete Frontstoßfänger begeistert mit seiner „kristallinen“ Ornamentik und aggressiven Geometrie: Zacken, Kanten, Bumerang-förmige Elemente, Sichtcarbon-Einsätze und mehrere Lufteinlässe verdichten sich dabei zu einem überaus couragierten Eindruck. Das Heck mit den zahlreichen Lufteinlässen und dem schwarz abgesetzten
Element in Diffusor-Optik präsentiert sich darüber hinaus extrem sportlich. Das Highlight allerdings sind die mattschwarzen und mit echtem Carbon verkleideten Abgasrohre, welche
die Speerspitze einer Remus-Klappenanlage darstellen und ein infernalisches Klangerlebnis bieten. Optisch korrespondierende Carbon-Leisten zieren auch die benachbarten
Entlüftungsöffnungen der hinteren Radhäuser. Wie auch vorne kommen dort 22-Zoll-Schmiederäder mit 305er Reifen zum Einsatz. Mit ihrem mattschwarzen Finish bilden die Felgen dabei einen attraktiven Kontrast zum weißen Lack des Fahrzeugs.