Menu

Rameder: Smartphone-Halterung

Wer braucht schon ein Navigationsgerät, wenn man doch sowieso ein Smartphone mit einer
Navi-App hat? Das denken sich immer mehr Menschen. Allerdings kann das ohne ausreichende Befestigung im Auto und durch die damit verbundene Ablenkung schnell gefährlich werden. Da kommt das Halterungssystem von Rameder wie gerufen. Nach der sekundenschnellen Montage im Zigarettenanzünder oder der Autosteckdose (12-Volt-Anschluss) – der Standfuß rastet hier einfach ein – finden darin alle gängigen Handys ihren Platz und können einfach und sicher als Navigationshilfe oder als Freisprecheinrichtung benutzt werden.

Sicherheit ist im Straßenverkehr das A und O. Das Handy während der Fahrt in der Hand halten ist deshalb nie eine gute Idee und gefährdet Menschenleben. Glücklicherweise gibt es sichere Alternativen. Mit dem Halterungssystem aus dem Rameder-Sortiment, das für 19,99 Euro auf www.kupplung.de erhältlich ist, kann man durch den flexiblen Schwanenhals eine optimale Position einstellen, die den perfekten Blickwinkel garantiert. Außerdem lässt das an der Rückseite der Handyaufnahme integrierte Kugelgelenk eine 360°-Drehung des Telefons zu. Da kommt keiner zu kurz: Alle gängigen Smartphones mit einer Höhe von min. 110 mm bis max. 132 mm und einer Breite von min. 50 mm bis max. 70 mm können in der Halterung sicher befestigt werden. Das Beste zum Schluss: Durch die integrierte USB-Steckdose kann das Handy während der Fahrt geladen werden. Damit sind Telefone mit schnellem Akkuverbrauch kein Problem mehr und man kommt einfach, sicher und stressfrei ans Ziel.