Menu

Sind die noch ganz dicht?

Statistisch gesehen, haben Autofahrer nur alle zehn Jahre eine Reifenpanne. In dieser Zeit verbringt ein Reserverad im deutschen Durchschnitt mehr als 100.000 Kilometer ungenutzt im Kofferraum und erhöht den Verbrauch durch sein Gewicht um viele Liter. Und das ist schlecht für die Umwelt und den Geldbeutel. Rameder, einer der führenden Anbieter von Autozubehör, hat deshalb unter www.kupplung.de ab sofort eine große Auswahl an preiswerten Reifenpannen-Sets im Programm. Diese unterbieten selbst Noträder deutlich im Gewicht und sichern die Mobilität bis zur nächsten Werkstatt.

Aufgrund seiner Größe für Kleinwagen und Motorräder perfekt geeignet, ist das kompakte EasyRider (250 ml) für 34,99 Euro. Das „größere“ ResQ Pro+ (450 ml) für 59,99 Euro reicht auch für normale Mittelklassewagen locker aus, während das ResQ Max (620 ml) für 64,99 Euro sogar mit den Riesenpneus großer SUV oder Wohnmobile fertig wird. Alle Sets enthalten neben dem eigentlichen Dichtmittel auch einen kleinen Elektrokompressor, um die Reifen nach erfolgter Reparatur wieder aufzupumpen. Praktischer Nebeneffekt: Das Gerät kann natürlich auch zur routinemäßigen Wartung des Fülldrucks verwendet werden. Schließlich kosten zu wenig Bar im Pneu auch an der Tankstelle schnell Bares – denn zu wenig Luft im Reifen erhöht den Rollwiderstand.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook unter www.facebook.com/rameder.de

… oder auf Google+: plus.google.com/s/rameder