Menu

PROGRAMMANKÜNDIGUNG

München, den 10. Mai 2012. Porsche 911: Stilikone und alltagstauglicher Sportwagen zugleich. Der „Neunelfer“ gilt als Inbegriff für die legendäre Automarke – mit seinen knapp 88.000 Euro ist er aber leider auch kein Schnäppchen. Gibt es auf dem Markt nicht doch Fahrzeuge mit ähnlichen Leistungen, die deutlich weniger Geld kosten? GRIP-Testfahrer Matthias Malmedie und Niki Schelle suchen den ultimativen „Porsche-Killer“.

Matthias und Niki begeben sich auf die Suche nach einem Modell, das mit dem Porsche 911 mithalten kann. Als erstes nimmt das GRIP-Team das BMW 1er M Coupé mit 340 PS, 250 km/h Höchstgeschwindigkeit und einem Basispreis von 50.500 Euro unter die Lupe.

Auf einen Bayer folgt ein Brite: Denn auch der Lotus Evora S könnte dem Platzhirschen Paroli bieten: Er leistet 350 PS und schafft 277 km/h Topspeed. Mit seinen 69.950 Euro ist der Exot aus England zwar immer noch deutlich günstiger als der Porsche, ein Sonderangebot ist er aber auch nicht. Welche weiteren Herausforderer Matthias und Niki noch an den Start bringen, zeigt „GRIP – Das Motormagazin“.

„GRIP – Das Motormagazin“: „Porsche-Killer“. Am Sonntag, 17. Juni 2012, um 19.00 Uhr bei RTLII.

„Über GRIP – Das Motormagazin“: Seit rund vier Jahren und in über 150 Sendungen bietet „GRIP – Das Motormagazin“ seinen Zuschauern sonntags um 19.00 Uhr bei RTL II kompetenten Motorjournalismus vereint mit Tests der Superlative. Mit viel Humor, einem hochwertigen Look und außergewöhnlichen Themen verbindet „GRIP – Das Motormagazin“ Unterhaltung rund um die Motorwelt mit Service für den Verbraucher. Moderator Matthias Malmedie und sein Team zeigen jede Woche die heißesten Auto-Trends, wagen rasante Versuche und geben kompetente Tipps.